Fort­bil­dun­gen beim DEB im Novem­ber 2010

Das Deut­sche Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk in Bam­berg bie­tet regel­mä­ßig Fort­bil­dun­gen zu aktu­el­len The­men aus dem Gesund­heits- und Sozi­al­be­reich an. Im Novem­ber ste­hen „AD(H)S – Kin­der als päd­ago­gi­sche Her­aus­for­de­rung“, „Aro­ma­öl­mas­sa­ge“ und die Wei­ter­bil­dung zum/​r „Seminarleiter/​in Auto­ge­nes Trai­ning für Erwach­se­ne“ auf dem Programm.

Im Kurs „AD(H)S – Kin­der als päd­ago­gi­sche Her­aus­for­de­rung“ am 19.11.2010 ler­nen die Teil­neh­mer mög­li­che Ursa­chen für das Auf­merk­sam­keits­de­fi­zit­syn­drom ken­nen und ent­wickeln Hand­lungs­stra­te­gien, um im All­tag mit AD(H)S‑Kindern Kon­flik­te zu ent­schär­fen und Ver­hal­tens­mu­ster zu deuten.

In der Fort­bil­dung „Aro­ma­öl­mas­sa­ge“, die vom 19.11. – 21.11.2010 statt­fin­det, wer­den den Teil­neh­mern die unter­schied­lich­sten Wirk­stof­fe und Wir­kun­gen von fet­ten und äthe­ri­schen Ölen gezeigt. Es wird ver­an­schau­licht, wie die­se opti­mal mit einer ent­span­nen­den Mas­sa­ge kom­bi­niert wer­den kön­nen. Den Kurs­teil­neh­mern wer­den hier­für die not­wen­di­gen, rhyth­mi­schen und flie­ßen­den Mas­sa­ge­tech­ni­ken vermittelt.

Das Auto­ge­ne Trai­ning zählt in Deutsch­land zu den bekann­te­sten Ent­span­nungs­tech­ni­ken. Am 27./28.11. und am 11./12.12.2010 wird der Kurs zu die­ser Ent­span­nungs­me­tho­de wie­der ange­bo­ten. Die Wei­ter­bil­dung ver­mit­telt neben fun­dier­ten theo­re­ti­schen Kennt­nis­sen vor allem pra­xis­na­hes Wis­sen. Nach erfolg­rei­chem Absol­vie­ren sind die Teil­neh­mer befä­higt, die­se wir­kungs­vol­le Ent­span­nungs­tech­nik anzu­wen­den und sie als Seminarleiter/​in in den ver­schie­den­sten Ein­rich­tun­gen mit inter­es­sier­ten Erwach­se­nen durchzuführen.

Anmel­dun­gen nimmt das Zen­tra­le Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Grup­pe unter 0951 915550 entgegen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es hier:

Deut­sches Erwachsenen-Bildungswerk

Zen­tra­les Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Gruppe

Pödel­dor­fer Stra­ße 81

96052 Bam­berg

Tel: 0951 915550

E‑Mail: anfrage@​deb.​de

Im Inter­net unter: www​.deb​.de

Schreibe einen Kommentar