IHK-Ver­an­stal­tungs­hin­weis: “Inter­mo­dal South-Ame­ri­ca 2011”

Chan­ce, im süd­ame­ri­ka­ni­schen Logi­stik­markt Fuß zu fassen

Bra­si­li­en gehört zu den zehn füh­ren­den Indu­strie­na­tio­nen der Welt und ist eine der am schnell­sten wach­sen­den Volks­wirt­schaf­ten der Erde. Der bra­si­lia­ni­sche Logi­stik­markt boomt und ist durch hohe Inve­sti­tio­nen gekenn­zeic hnet. Das Poten­zi­al zur Effi­zi­enz­stei­ge­rung über die Errich­tung moder­ner Logi­stik­zen­tren ist viel ver­spre­chend. Markt­be­ob­ach­ter rech­nen mit einem ver­stärk­tem Wachs­tum für wei­te­re fünf Jah­re und einer Markt­kon­so­li­die­rung bis 2015.

Die Qua­li­tät des Logi­stik­an­ge­bots in Bra­si­li­en nimmt schnell zu. In der Rang­li­ste des “Logi­stics Per­for­mance Index“ der Welt­bank 2010 liegt Bra­si­li­en auf Platz 41 und damit im Ver­gleich zu der Bewer­tung aus 2007 um 20 Rän­ge höher. Bra­si­li­en ist vor Indi­en und Chi­na und dar­über hin­aus vor Argen­ti­ni­en, Chi­le und Mexi­ko als Spit­zen­rei­ter Süd­ame­ri­kas platz­iert. Mul­ti­moda­le Ter­mi­nals ent­ste­hen an fast allen wich­ti­gen Con­tai­ner­hä­fen und Frachtflughäfen .

Der Süden und Süd­osten Bra­si­li­ens kann inter­na­tio­na­len Unter­neh­men als logi­sti­sches Dreh­kreuz Süd­ame­ri­kas die­nen. Die Regi­on weist in Bra­si­li­en die höch­ste Kon­zen­tra­ti­on von Kauf­kraft und Wirt­schafts­ak­ti­vi­tät auf und ver­fügt über die beste Infra­struk­tur für den Güter­trans­port und das umfas­sends te Ange­bot an Logi­stik­un­ter­neh­men. Die Nach­bar­län­der Argen­ti­ni­en, Chi­le und Para­gu­ay sind über ein zuneh­mend gut aus­ge­bau­tes Netz von Stra­ßen und Schie­nen­strecken an den bra­si­lia­ni­schen Markt angebunden.

Füh­ren­de Logi­stik­mes­se in Südamerika

Die füh­ren­de Logi­stik­mes­se in Süd­ame­ri­ka, die “Inter­mo­dal South-Ame­ri­ca” bie­tet auch ober­frän­ki­schen Unter­neh­men die Chan­ce, auf dem süd­ame­ri­ka­ni­schen Logi­stik­markt Fuß zu fas­sen. 2010 zogen 450 Aus­stel­ler mehr als 45.000 Besu­cher aus allen Län­dern Süd­ame­ri­kas an. Die Mes­se rich­tet sich unter ande­rem an Aus­stel­ler aus den Berei­chen Trans­port, Logi­stik, Trans­port­ein­rich tun­gen, Trans­port­sy­ste­me des Güter­ver­kehrs, IT-Lösun­gen für den Logi­stik­be­reic h.

Auf der “Inter­mo­dal South-Ame­ri­ca 2011”, die vom 5. bis 7. April 2011 in Sao Pao­lo statt­fin­det, betreut die IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth und die Bay­ern Inter­na­tio­nal GmbH einen geför­der­ten Baye­ri­schen Gemein­schafts-Mess estand. Ober­frän­ki­sche Unter­neh­men, die die Chan­ce nut­zen möch­ten, sich auf die­sem Gemein­schafts­stand zu prä­sen­tie­ren, kön­nen sich bis 10. Novem­ber 2010 unter unten ste­hen­dem Kon­takt anmelden.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie erhal­ten Sie hier und bei:

Bay­ern Inter­na­tio­nal GmbH, Mar­co Tobisch, Tel.: 089 66 05 66–305, Fax: 089 66 05 66–150, E‑Mail: mtobisch@​bayern-​international.​de

sowie IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth, Dr. Hans Kolb, Tel.: 0921 886 158, Fax: 0921 886 161, E‑Mail: kolb@​bayreuth.​ihk.​de

Schreibe einen Kommentar