„Tag der offenen Türen“ im Bamberger Caritas-Pirckheimer-Haus

Akademie der Erzdiözese Bamberg generalüberholt – Gesellschaft braucht Orte des Dialogs

(bbk) – Am kommenden Sonntag, 24.Oktober 2010, laden das Caritas-Pirckheimer-Haus (CPH) und seine benachbarten Institutionen zu einem “Tag der offenen Türen” in die Königstraße 64 in Nürnberg ein. Nach zweijähriger Bauzeit wurde der zentrale Tagungsort generalüberholt. Erzbischof Ludwig Schick betont, dass gerade in unserer Zeit, Orte des Dialogs, der gesellschaftlichen Auseinandersetzung, aber auch der Reflexion dringend benötigt werden. Daher sieht man die Investition in das CPH auch als einen Beitrag im Rahmen des Bildungsauftrages der Kirche in der Gesellschaft an. Neben der Katholischen Akademie in Bayern mit Sitz in München, soll die katholische Akademie des Erzbistums Bamberg und des Jesuitenordens ihren Beitrag in Nürnberg und über die Grenzen der Erzdiözese hinweg dazu leisten, mit den gesellschaftlichen Kräften den Fragen der Zeit nachzugehen.

Das CPH, das im Frühjahr auf ein 50-jähriges Bestehen zurückblicken durfte, musste in zahlreichen Bereichen grundlegend saniert werden. Von 13:30 bis 16:00 Uhr können die neu renovierten Räume am „Tag der offenen Türen“ besichtigt werden.

Programm

13.30 Uhr Eröffnung im Großen Saal

zu jeder vollen Stunde (14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr) Führungsangebot:

  • Offene Kirche St. Klara
  • Jesuitenmission
  • Jesuit European Volonteers
  • Katholische Hochschulgemeinde
  • Jesuitenkommunität
  • Besichtigung der neu renovierten Gästezimmer und Seminarräume

13.30 – 17.30 Uhr im Großen Saal / Foyer

  • Begegnung und Gespräch bei Kaffee, Tee und Kuchen
  • Musik: Karl-Heinz Sehrer, Piano
  • Informationstische zu einzelnen Projekten der Mitwirkenden
  • Tombola zugunsten des Jesuit Centre for Reflection (JTCR) Sambia

19.00 Uhr in St. Klara

  • Aufführung des Theaterstücks „Caritas – Wer glaubt, wird selig?“