Eröff­nung der bun­des­wei­ten Dia­spo­ra-Akti­on in Bamberg

Das Boni­fa­ti­us­werk der deut­schen Katho­li­ken eröff­net am 7. Novem­ber in Bam­berg die bun­des­wei­te Dia­spo­ra-Akti­on 2010. Unter dem Mot­to „Frei­raum für den Glau­ben“ macht es sich stark für Katho­li­ken, die in einer extre­men Min­der­hei­ten­si­tua­ti­on leben. So unter­stütz­te das Boni­fa­ti­us­werk unter ande­rem auch die Katho­li­ken in den Dia­spo­ra-Regio­nen des Erz­bis­tums Bam­berg in den letz­ten Jah­ren mit rund 420.000 Euro.

Um 9.30 Uhr zele­briert Erz­bi­schof Lud­wig Schick ein Pon­ti­fi­kal­amt, bei dem Pader­borns Erz­bi­schof Hans-Josef Becker und Bischof Bernt Eids­vig aus Oslo kon­ze­le­brie­ren. Im Anschluss an die fei­er­li­che Mes­se fin­det eine Fest­ver­an­stal­tung im Bis­tums­haus St. Otto statt, bei der der Prä­si­dent des Zen­tral­ko­mi­tees der deut­schen Katho­li­ken, Alo­is Glück, spre­chen wird. Außer­dem wird der „Boni­fa­ti­us­preis für mis­sio­na­ri­sches Han­deln in Deutsch­land“ an die Preis­trä­ger überreicht.

Das Boni­fa­ti­us­werk der deut­schen Katho­li­ken unter­stützt Katho­li­ken, die vor allem in Nord- und Ost­deutsch­land, Nord­eu­ro­pa und im Bal­ti­kum in einer extre­men Min­der­hei­ten­si­tua­ti­on leben. Im Rah­men der Dia­spo­ra-Akti­on 2010 sam­meln am 21. Novem­ber, dem soge­nann­ten Dia­spo­ra-Sonn­tag, die Katho­li­ken in ganz Deutsch­land für die Belan­ge der Diaspora-Christen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.boni​fa​ti​us​werk​.de

Schreibe einen Kommentar