Marketingverein und Wirtschaftsförderer auf Deutschlands größter regionaler Mittelstandsmesse

Erfolgreicher Verlauf für die Europäische Metropolregion Nürnberg auf der Mittelstands-Messe b2d BUSINESS TO DIALOG, die in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal in Nürnberg statt fand.

„”Dialog” liegt uns in der Metropolregion Nürnberg sehr am Herzen, deshalb freue ich mich auf die b2d Dialogmesse Metropolregion Nürnberg“ betont berufsmäßiger Stadtrat Dr. Roland Fleck, Geschäftsführer des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der Metropolregion Nürnberg. „Mit dieser regionalen Messe wurde eine Plattform geschaffen, die es gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen ermöglicht, sich zu präsentieren und vor allem zu kommunizieren. Dies ist für mich sehr wichtig, denn der Mittelstand ist das Rückgrat der Wirtschaft in der Metropolregion Nürnberg und steht deshalb im Zentrum der kommunalen Wirtschaftspolitik“ führt Dr. Roland Fleck weiter aus.

Die Unternehmer-Messe richtet sich – sowohl für Aussteller als auch für Gäste – an Unternehmen aus Industrie, Produktion, Handwerk und unternehmensnaher Dienstleistung der Metropolregion Nürnberg. b2d ist Deutschlands größte, regionale Mittelstandsmesse. Bereis seit Jahren in derzeit 17 Regionen aktiv, bietet b2d kleinen und mittelständischen Unternehmen eine Plattform zum regionalen und systematischen Aufbau von Kunden- und Lieferantenbeziehungen, zum Ausbau von Netzwerken und zu intensiven Gesprächen mit Entscheidungsträgern auf Augenhöhe. Ziel der b2d ist die Stärkung der regionalen Wirtschaftskraft in Zeiten von Globalisierung und Rezession.

Die Metropolregion Nürnberg ist in diesem Jahr mit sieben Wirtschaftsförderern aus den Landkreisen Forchheim, Kitzingen und Nürnberger Land sowie den Städten Ansbach, Fürth, Nürnberg und Schwabach auf der b2d-Messe vertreten gewesen.