För­der­ver­ein Schwimm­bad Neun­kir­chen orga­ni­siert “Run­den Tisch”

“Nach der Sai­son ist vor der Sai­son”, wis­sen die Unter­stüt­zer des Neun­kirch­ner Frei­bads und haben sich am 5.10.2010 zu einem ersten Run­den Tisch getrof­fen, um gemein­sam die Zukunft des belieb­ten Schwimm­bads zu sichern.

Die anwe­sen­den Ver­tre­ter aller Frak­tio­nen des Markt­ge­mein­de­rats, der Ver­wal­tung, der Was­ser­wacht, des För­der­ver­eins Schwimm­bad, der Agen­da 21 und der eben­falls teil­neh­men­de Bür­ger­mei­ster beschlos­sen, noch vor der kom­men­den Sai­son und recht­zei­tig für die Haus­halts­be­ra­tun­gen, ein trag­fä­hi­ges und finan­zier­ba­res Zukunfts­kon­zept zu erar­bei­ten.

Der För­der­ver­ein über­nahm die Orga­ni­sa­ti­on des Run­den Tisches und umfass­te die Zie­le fol­gen­der­ma­ßen: “Wir wol­len uns über mög­li­che Umbau­va­ri­an­ten infor­mie­ren, Argu­men­te abwä­gen und uns auf ein Kon­zept ver­stän­di­gen, das wir gemein­sam ver­fol­gen kön­nen.”

Grund­sätz­lich bestehen die Mög­lich­kei­ten Tech­nik­bad oder Natur­bad, die auch auf der ver­gan­ge­nen Rats­sit­zung dis­ku­tiert wur­den. Eine erste Besich­ti­gungs­fahrt in ein Natur­bad war bereits auf­schluss­reich: Die Teil­neh­mer der Fahrt brach­ten zahl­rei­che posi­ti­ve Ein­drücke mit und konn­ten vie­le Fra­gen direkt vor Ort klä­ren. Im näch­sten Schritt wer­den För­der­mög­lich­kei­ten erkun­det und ein Tech­nik­bad besich­tigt, um anschlie­ßend Vor- und Nach­tei­le der Vari­an­ten gegen­über­zu­stel­len.

Schreibe einen Kommentar