Semi­nar für Heimatpfleger

Vom 8. bis 10. Okto­ber fin­det im Bil­dungs­zen­trum der Hanns-Sei­del-Stif­tung in Klo­ster Banz ein Spe­zi­al­se­mi­nar für Hei­mat­pfle­ger mit Schwer­punkt Muse­um statt. Als Refe­ren­ten wer­den u.a. Prof. Dr. Gün­ter Dip­pold, Lei­ter des Sach­ge­biets Kul­tur- und Hei­mat­pfle­ge des Bezirks Ober­fran­ken, und Bar­ba­ra Chri­stoph M.A., Lei­te­rin der Ser­vice­stel­le des Bezirks Ober­fran­ken für Muse­en, erwartet.

Prof. Dr. Dip­pold wird am Frei­tag, 8.10.2010 über “Muse­en in Ober­fran­ken. gestern-heu­te-mor­gen” spre­chen und Frau Chri­stoph am Sonn­tag über “Mög­lich­kei­ten der (finan­zi­el­len) För­de­rung von Muse­ums­pro­jek­ten”. Das Semi­nar wen­det sich in erster Linie an Hei­mat­pfle­ger und Muse­ums­ver­ant­wort­li­che, kann jedoch auch von ande­ren inter­es­sier­ten Per­so­nen besucht wer­den. Es wird Tipps, Anre­gun­gen und Hin­wei­se geben und möch­te die Viel­falt der Muse­ums­ar­beit in der Regi­on unter­stüt­zen. Anmel­dung unter: Tel. 089/1258–234.

Schreibe einen Kommentar