Kul­tur­kreis Eber­mann­stadt: Vor­trag am 07. 10. 2010 zum The­ma “Sudan”

„Der Sudan als Bei­spiel eines „geschei­ter­ten Staa­tes“? Erfah­run­gen aus dem Bun­des­wehr­ein­satz als UN-Mili­tär­be­ob­ach­ter“ lau­tet das The­ma des Vor­trags von Mar­kus Klaus, Haupt­mann, zu dem der Kul­tur­kreis Eber­mann­stadt am Don­ners­tag , 7.10. 2010 , um 20 Uhr in den Gast­hof „Resengörg“ ein­lädt. Der Ein­tritt ist frei!

Im Mit­tel­punkt sei­nes Vor­trags steht das Enga­ge­ment der Bun­des­wehr im Sudan sowie sei­ne eige­nen Tätig­kei­ten und die Her­aus­for­de­run­gen an ihn als Mili­tär­be­ob­ach­ter der UN.Außerdem gibt er einen Aus­blick auf das Unab­hän­gig­keits­re­fe­ren­dum und den Wahl­pro­zess im Süd­su­dan 2011.