Das netz­werk nord­bay­ern wird wie­der tat­kräf­tig unter­stützt: 450.000 Euro für die nord­baye­ri­sche Gründerszene

Auch in dem am 1. Okto­ber neu gestar­te­ten Geschäfts­jahr kann das netz­werk nord­bay­ern wie­der auf das Enga­ge­ment zahl­rei­cher Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen zäh­len. Dar­un­ter das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Wirt­schaft, Infra­struk­tur, Ver­kehr und Tech­no­lo­gie. Es hat­te 1998 den ersten Busi­ness­plan-Wett­be­werb Nord­bay­ern (BPWN) initi­iert und steht der nord­baye­ri­schen Grün­der­initia­ti­ve seit­dem aktiv zur Seite.

Außer­dem set­zen sich auch im Geschäfts­jahr 2011 ins­ge­samt 20 lang­jäh­ri­ge und neu gewon­ne­ne Spon­so­ren für das Unter­neh­mer­netz­werk und damit für inno­va­ti­ve Grün­der und Unter­neh­mer aus dem Raum Nord­bay­ern ein. Gemein­sam stel­len sie der Initia­ti­ve ca. 450.000 Euro zur Ver­fü­gung, unter­stüt­zen die­se aber vor allem auch inhalt­lich. So kön­nen wachs­tums­ori­en­tier­te Technologie‑, Life Sci­ence- und IT-Start-ups im Rah­men des BPWN Schritt für Schritt einen Busi­ness­plan ent­wickeln, wer­den über das netz­werk nord­bay­ern an Inve­sto­ren ver­mit­telt und erhal­ten Know-how sowie Kon­tak­te bei Work­shops und Networkingver¬anstaltungen.

„Nur durch das Enga­ge­ment unse­rer Spon­so­ren kön­nen wir ein so umfas­sen­des Lei­stungs­port­fo­lio anbie­ten – und das meist kosten­frei“, so Dr. Bene­dik­te Hatz und Arne‑G. Hostrup, Geschäfts­füh­rer des netz­werk nord­bay­ern. „Beson­ders freut uns dabei, dass sich vie­le Unter­stüt­zer bereits seit vie­len Jah­ren für die nord­baye­ri­sche Grün­der­sze­ne enga­gie­ren.“ So sind zum Bei­spiel die LfA För­der­bank Bay­ern und die Sie­mens AG seit dem ersten BPWN als Haupt­spon­so­ren mit dabei. Aus der Regi­on Mit­tel­fran­ken enga­gie­ren sich zudem die Fir­men: DATEV eG, B12 IT-System­haus AG, defac­to call cen­ter GmbH, Dorf­ner Grup­pe, F.U.N. e.V., HTCN – High­Tech Cen­ter Nürn­berg, Hotel Her­zogsPark, iovos legal * tax * audit * con­sult, Rödl & Part­ner sowie die Stein­bach Con­sul­ting AG. Die Ober­pfalz ist durch die S‑Refit AG, die Linn High Therm GmbH und den OTTI e.V. ver­tre­ten. Aber auch über­re­gio­na­le Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen set­zen sich für das netz­werk nord­bay­ern ein: Die BayBG Baye­ri­sche Betei­li­gungs­ge­sell­schaft und Bay­ern Kapi­tal sind bereits von Anfang an dabei. Unter­stüt­zung kommt außer­dem von den Baye­ri­schen Spar­kas­sen, dem High-Tech Grün­der­fonds sowie der KfW Bankengruppe.

Das netz­werk nord­bay­ern beglei­tet wachs­tums­ori­en­tier­te Grün­der und Unter­neh­mer bei der Unter­neh­mens­pla­nung, der Busi­ness­plan-Erstel­lung und der Unter­neh­mens­fi­nan­zie­rung. Es unter­stützt und betreut inten­siv durch indi­vi­du­el­les Coa­ching sowie durch geziel­te Kon­takt­ver­mitt­lung. Dar­über hin­aus bie­tet das Netz­werk Work­shops und Semi­na­re zu betriebs­wirt­schaft­li­chen The­men­be­rei­chen an und schafft mit zahl­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen Gele­gen­heit zum Net­wor­king mit poten­zi­el­len Kun­den und Part­nern. Das Baye­ri­sche Wirt­schafts­mi­ni­ste­ri­um sowie pri­vat­wirt­schaft­li­che Spon­so­ren wie die LfA För­der­bank Bay­ern und die Sie­mens AG finan­zie­ren das unab­hän­gi­ge Netzwerk.

Zu den kosten­frei­en Ange­bo­ten des Netz­werks zählt auch der jähr­lich statt­fin­den­de Busi­ness­plan-Wett­be­werb Nord­bay­ern (BPWN). Von den erfolg­ten Grün­dun­gen der 1.600 Teil­neh­mer-Teams der ver­gan­ge­nen elf Busi­ness­plan-Wett­be­wer­be sind heu­te noch 471 Unter­neh­men eigen­stän­dig am Markt aktiv. Die­se haben 2008 einen Umsatz von über 294 Mil­lio­nen Euro erzielt und ins­ge­samt 3.381 Arbeits­plät­ze geschaf­fen. Seit 1999 wur­den durch die Ver­mitt­lung und Betreu­ung des Netz­werks 108 Unter­neh­mens­fi­nan­zie­run­gen mit einem Gesamt­vo­lu­men von 128 Mil­lio­nen Euro Eigen­ka­pi­tal realisiert.

Schreibe einen Kommentar