Lit­zen­dor­fer Bach­ta­ge vom 15. bis 18. Sep­tem­ber 2010

“Nicht Bach, Meer soll­te er hei­ßen!” (Beet­ho­ven)

Die Lit­zen­dor­fer Bach­ta­ge stel­len Bachs Wer­ke, vor­nehm­lich sei­ne Kam­mer­mu­sik, ins Zen­trum. Dane­ben erklin­gen ande­re Mei­ster­wer­ke aus Barock, Klas­sik und Roman­tik. Die Musi­ker kom­men aus den Rei­hen der Bam­ber­ger Sym­pho­ni­ker-Baye­ri­sche Staats­phil­har­mo­nie, dazu pro­mi­nen­te Gäste und das Bam­ber­ger Streichquartett.

Kon­zer­te bei Kerzenlicht

Die Pfarr­kir­che von Lit­zen­dorf, ca. 8 km öst­lich von Bam­berg gele­gen (A 73 Aus­fahrt Bam­berg Ost ‑Lit­zen­dorf), ist ein barockes Juwel. Kein Gerin­ge­rer als der bekann­te Barock­bau­mei­ster Johann Dient­zen­ho­fer schuf sie in den Jah­ren zwi­schen 1715 und 1718. Die Kir­che besitzt eine außer­ge­wöhn­lich gute Aku­stik, die selbst fein­ste Nuan­cen der Musik hör­bar macht. Hier ver­bin­den sich Spi­ri­tua­li­tät und Musik zu einer Ein­heit und hel­fen so den tie­fe­ren Sinn aller Bach­schen Musik zu ver­ste­hen, näm­lich „allein zur Ehre Got­tes“ geschaf­fen zu sein.

Mitt­woch, 15. Sep­tem­ber 2010, 20.00 Uhr, Litzendorf

BACH – HAYDN – BEETHOVEN

J. Haydn: Kla­vier­trio G‑Dur Hob.XV:25 “Trio all´Ongarese”
J.S. Bach: Sona­te h‑Moll für Vio­li­ne, Cem­ba­lo und B.c. BWV 1014
K. Busch: Impro­vi­sa­tio­nen über Moti­ve der Solo­sui­te Nr.3 von J.S. Bach
L.v. Beet­ho­ven: Kla­vier­trio c‑Moll op. 1 Nr.3

Trio aure­um
Bir­git Hablit­zel, Vio­li­ne – Karl­heinz Busch, Violoncello
Nata­lia Solo­tych, Kla­vier und Cembalo

Don­ners­tag, 16. Sep­tem­ber 2010, 20.00 Uhr, Litzendorf

BACH MEETS PIAZZOLLA

J.S. Bach: Berühm­te und belieb­te Sät­ze (Air, Sici­lia­no u.a.)
Musik von Tar­ti­ni, Tar­re­ga, Tur­i­na, Ari­as, Pon­ce, Piaz­zol­la (Tan­go) u.a.

Bam­ber­ger Streichquartett

Raúl Teo Ari­as – Marek Pychal – Lois Lands­verk – Karl­heinz Busch
Nata­lia Solo­tych, Cembalo

Frei­tag, 17. Sep­tem­ber 2010, 20.00 Uhr, Litzendorf

BACH – BRAHMS

J.S Bach: Kan­ta­te “Ich habe genug” für Bariton,
Oboe, Strei­cher und B.c. BWV 82
J. Brahms: Kla­ri­net­ten­quin­tett h‑Moll op. 115

Hen­ryk Böhm, Bari­ton (Staats­thea­ter Braunschweig)
Bar­ba­ra Bode, Oboe

Came­ra­ta Bamberg

Bam­ber­ger Streich­quar­tett –Gün­ther Forst­mai­er, Klarinette

Sams­tag, 18. Sep­tem­ber 2010, 20.00 Uhr, Litzendorf

BACH – MOZART

J.S. Bach: Cem­ba­lo­kon­zert E‑Dur und Vio­lin­kon­zert a‑Moll
W.A. Mozart: Quar­tett G‑Dur KV 156, KV 158, KV 159 (Ita­lie­ni­sche Quartette)

Wie­land Hof­mann, Cem­ba­lo, Raúl Teo Ari­as, Violine
Bam­ber­ger Streichquartett,

Ände­run­gen vorbehalten!

Kar­ten zu € 20.- (ermä­ßigt €15.-) auf allen Plät­zen. Kar­ten­be­stel­lung direkt auf der Web­site www​.lit​zen​dor​fer​-bach​ta​ge​.de möglich.
bvd-Kar­ten­ser­vice, Lan­ge Stra­ße 22, 96047 Bam­berg, Tel.: 0951–9 80 82 20
Rest­kar­ten an der Ein­lass­kas­se unter 01705 84 65 20

Schreibe einen Kommentar