Bil­dungs­kon­gress „Glo­ba­les Ler­nen“ in Bay­reuth

(UBT) Am 30. Sep­tem­ber und 1. Okto­ber fin­det an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth der Bil­dungs­kon­gress „Glo­ba­les Ler­nen“ statt. Der Kon­gress, der sich dem The­ma „Glo­ba­le Her­aus­for­de­run­gen“ wid­met, rich­tet sich an Lehr­kräf­te aller wei­ter­füh­ren­der Schu­len in Bay­ern und Thü­rin­gen. Zudem sind alle Per­so­nen, die Bil­dungs­ar­beit im Bereich glo­ba­len Ler­nens betrei­ben oder dar­an inter­es­siert sind, ein­ge­la­den.

Ziel ist es, den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern in zahl­rei­chen, pra­xis­na­hen und bei­spiel­haf­ten Vor­trä­gen und Work­shops das „Hand­werks­zeug“ für eine opti­ma­le Bil­dungs­ar­beit im Bereich des glo­ba­len Ler­nens an die Hand zu geben. Tagungs­ge­bühr wird nicht erho­ben. Unter www​.kon​gress​-glo​ba​les​ler​nen​.de fin­den sich Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten. Fahrt­ko­sten wer­den von den Ver­an­stal­tern bezu­schusst. Leh­rern und Leh­re­rin­nen wird der Kon­gress als Fort­bil­dung aner­kannt. Die Ver­an­stal­tung fin­det im Gebäu­de NW II am Cam­pus der Uni­ver­si­tät Bay­reuth statt.

Bei die­sem Kon­gress sol­len nach Anga­ben der Ver­an­stal­ter ins­be­son­de­re

  • glo­ba­le Fra­ge­stel­lun­gen dis­ku­tiert,
  • ein Über­blick über „Glo­ba­les Ler­nen“ gege­ben,
  • aus­ge­wähl­te Fra­gen und Ergeb­nis­se der For­schung auf­ge­zeigt,
  • prak­ti­sche Bei­spie­le und Metho­den glo­ba­len Ler­nens in der Schu­le zur Dis­kus­si­on gestellt und
  • Per­spek­ti­ven glo­ba­len Ler­nens for­mu­liert wer­den.

In einem Zeit­al­ter zuneh­men­der Glo­ba­li­sie­rung sind Schu­len und Bil­dungs­trä­ger umso mehr gefragt, Jugend­li­chen ein umfas­sen­des Bild der glo­ba­len Zusam­men­hän­ge zu ver­mit­teln, damit die­se sich ihre eige­ne Vor­stel­lun­gen machen kön­nen und opti­mal auf ihre Zukunft vor­be­rei­tet sind. Des­halb wer­den bei dem Kon­gress zahl­rei­che Vor­trä­ge und Work­shops gebo­ten, die für sämt­li­che Fach­be­rei­che aller wei­ter­füh­ren­den Schu­len rele­vant sind. Dazu gehö­ren ein „Inter­kul­tu­rel­les Fit­ness­trai­ning“ mit Pri­vat­do­zen­tin Dr. Simo­ne Rap­pel, mis­sio Mün­chen, oder der Bei­trag „Unser Bild von Afri­ka“ von Micha­el Bita­la, Redak­teur der Süd­deut­schen Zei­tung.

Ver­an­stal­ter ist die Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Pro­fes­so­rin Dr. Gabrie­le Ober­mai­er (Didak­tik der Geo­gra­phie), in Koope­ra­ti­on mit Pro­fes­so­rin Dr. Gabrie­le Schrü­fer von der Uni­ver­si­tät Mün­ster. Part­ner sind wei­ter­hin die Initia­ti­ve Brot für die Welt, DAHW, die Eine Welt Netz­wer­ke Bay­ern und Thü­rin­gen, die evan­ge­li­schen Kir­che in Mit­tel­deutsch­land, die Katho­li­sche Uni­ver­si­tät Eich­stätt, LAK Bay­ern, mise­re­or, Mis­si­on EineWelt, mis­sio Mün­chen, das Päd­ago­gi­sche Insti­tut Mün­chen, Thillm sowie InWent, die Aka­de­mie für Leh­rer­fort­bil­dung Dil­lin­gen und das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Unter­richt und Kul­tus.

Schreibe einen Kommentar