Forch­heim: „Auf geht’s zur Sied­ler-Ker­wa 2010“

Die Sied­ler­ge­mein­schaft Lich­ten­ei­che Forch­heim lädt vom 17. bis 19. Sep­tem­ber zu ihrer all­jähr­li­chen Ker­wa ein. Den Auf­takt des drei­tä­gi­gen Pro­gram­mes macht am Frei­tag ab 17.00 Uhr eine def­ti­ge Schlachtschlüssel.

Am Sams­tag, den 18. Sep­tem­ber wird um 14 Uhr der Ker­was­baum zu den Klän­gen des Spiel­manns­zu­ges Jahn Forch­heim auf­ge­stellt; ab 19 Uhr „Stim­mung und gute Lau­ne mit Allein­un­ter­hal­ter Rainer“.

Der Sonn­tag beginnt um neun Uhr mit einem Früh­schop­pen; ab 11.30 Uhr wird zum gemein­sa­men Mit­tag­essen auf­ge­tischt und ab 13 Uhr erfolgt die offi­zi­el­le Bräu-Über­ga­be an die Püls-Bräu aus Weis­main. Von 13 bis 17 Uhr kostet jedes Seid­la nur einen Euro. Der Sonn­tag­nach­mit­tag gehört aber auch dem Sied­ler­nach­wuchs. Ab 14 Uhr dür­fen die Kin­der ihren eige­nen Ker­wa­baum auf­stel­len; anschlie­ßend folgt ein Kin­der­pro­gramm. Am Nach­mit­tag wird zu Kaf­fee, Kichen und fri­schen Krap­fen ein­ge­la­den. Ab 18 Uhr sorgt Jürgen´s Sound Express für den guten Ton.

An allen Kirch­weih­ta­gen ist Bar­be­trieb. Die Bevöl­ke­rung ist herz­lich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar