Stadt, Insol­venz­ver­wal­ter und Bas­ket­ball-Mana­ger suchen trag­fä­hi­ge Lösung für Bam­ber­ger Arena

„Wir zie­hen an einem Strang“

„Wir wol­len an einem Strang zie­hen, um eine trag­fä­hi­ge Lösung zu fin­den, damit die Are­na für Bas­ket­ball und Ver­an­stal­tun­gen für die gesam­te Regi­on erhal­ten wird“, erklär­ten über­ein­stim­mend der vor­läu­fi­ge Insol­venz­ver­wal­ter Dr. Sieg­fried Beck, Bam­bergs Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke, Bür­ger­mei­ster Wer­ner Hipe­li­us und der Bas­ket­ball-Mana­ger Wolf­gang Heyder. Alle Betei­lig­ten wol­len mit­wir­ken, dass der Wei­ter­be­trieb der Hal­le gesi­chert ist und eine „ver­nünf­ti­ge Auf­fang­lö­sung“ erar­bei­tet wird, die „nach­hal­tig und wirt­schaft­lich ver­tret­bar ist“, sag­te der Ober­bür­ger­mei­ster. Er stell­te dabei klar: „Wir prü­fen alle denk­ba­ren Vari­an­ten und wol­len die Grund­la­gen dafür schaf­fen, damit so schnell wie mög­lich ent­schie­den wer­den kann.“

In der Voll­sit­zung des Stadt­ra­tes am 29. Sep­tem­ber soll eine Ent­schei­dung her­bei­ge­führt wer­den. Im Vor­feld die­ser Stadt­rats­sit­zung soll auch eine Son­der­sit­zung statt­fin­den, „damit alle Stadt­rä­tin­nen und Stadt­rä­te aus­rei­chend infor­miert wer­den, bevor eine Ent­schei­dung getrof­fen wird“. Bis dahin sei­en jedoch noch zahl­rei­che recht­li­che und wirt­schaft­li­che Fra­gen zu klä­ren, Abstim­mun­gen vor­zu­neh­men und Ver­hand­lun­gen zu füh­ren. In einem Brief an jeden Stadt­rat haben Ober­bür­ger­mei­ster Star­ke und Bür­ger­mei­ster Hipe­li­us über die­sen Fahr­plan informiert.

Die Stadt­spit­ze und Wolf­gang Heyder bekann­ten sich zu ihrer gemein­sa­men Ver­ant­wor­tung für die Are­na und den Bas­ket­ball­sport in Bam­berg. Auch des­we­gen wer­de „inten­siv mit­ein­an­der gespro­chen und auf öffent­li­che Ver­laut­ba­run­gen oder Was­ser­stands­mel­dun­gen ver­zich­tet“. Es sei das „Gebot der Stun­de“, die Ver­hand­lun­gen inten­siv und pau­sen­los fort­zu­set­zen, damit ent­schei­dungs­fä­hi­ge Grund­la­gen für den Stadt­rat her­ge­stellt wer­den und der Beginn der Bas­ket­ball­sai­son Anfang Okto­ber 2010 in der Are­na sicher­ge­stellt wird.

Schreibe einen Kommentar