Pro­jekt “Juni­or Bas­kets” trifft auf gro­ße Resonanz

Mit gro­ßem Erfolg ist auch das neu­ste Bas­ket­ball­pro­gramm der Bro­se Bas­kets und des För­der­ver­eins der Bas­ket­ball­stif­tung Bam­berg e. V. gestar­tet, die Juni­or Bas­kets. Um die früh­zei­ti­ge Sich­tung und För­de­rung von talen­tier­ten Kin­dern wei­ter zu ver­bes­sern und aus­zu­bau­en, haben die Bro­se Bas­kets für die kom­men­de Sai­son ein Paten­schafts­kon­zept ent­wickelt, das sich an alle inter­es­sier­ten Ver­ei­ne der Regi­on und ihre U10-Mann­schaf­ten wendet.

Neben finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung beinhal­tet das Pro­jekt Hil­fe­stel­lung in der sport­li­chen Aus­bil­dung, Hil­fen für Schieds­rich­ter, Hil­fe beim Umgang mit über­ehr­gei­zi­gen Eltern und bei der Ver­mitt­lung jun­ger enga­gier­ter Trai­ner. Durch das Ange­bot von regel­mä­ßi­gen Trai­ner­fort­bil­dun­gen soll dabei die ziel­ge­rich­te­te, alters­ge­rech­te Aus­bil­dung inner­halb der Ver­ei­ne wei­ter vor­an­ge­trie­ben wer­den. Die jun­gen Talen­te kön­nen so in ihrem Hei­mat­ver­ein opti­mal geför­dert wer­den, bevor sich im U12-Bereich bereits die ersten Lei­stungs­trai­nings in För­der­grup­pen und Indi­vi­du­al­trai­nings par­al­lel zum Ver­eins­trai­ning anschließen.

Sie­ben Ver­eins­ver­tre­ter hauch­ten dem Pro­gramm bei einem ersten Mee­ting im August Leben ein. Die betei­lig­ten Trai­ner einig­ten sich auf einen Ehren­co­dex der betei­lig­ten Trai­ner, auf ein geziel­tes Mit­ein­an­der­ar­bei­ten, auf part­ner­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Ver­ei­nen und auf noch stär­ke­re Ein­bin­dung der eben­falls von den Bro­se Bas­kets initi­ier­ten regio­na­len Grund­schul­ar­beits­ge­mein­schaf­ten, um sich so einem Ziel noch stär­ker zu ver­pflich­ten: Einer sinn­vol­len Nach­wuchs­ar­beit. Dass die­se bei den ganz jun­gen begin­nen muss und dies vor allem mit Lei­den­schaft und Know-How, ist die gro­ße Auf­ga­be der Projektgruppe.

“Wir ent­wickeln Ideen, um die Basis in den Ver­ei­nen und damit die Talent­för­de­rung aus der Schu­le her­aus wei­ter zu pushen. Das ist uns als Bro­se Bas­kets auch finan­zi­ell und logi­stisch eini­ges wert und aus unse­rer Sicht der ein­zig sinn­vol­le Weg”, so der haupt­amt­li­che Jugend­trai­ner Mir­ko Petrick. Es sei im Sin­ne der Bro­se Bas­kets, die regio­na­len Ver­ei­ne bei ihrer Arbeit zu unter­stüt­zen, und die Qua­li­tät im U10-Bereich wei­ter zu steigern.

Koope­rie­ren­de Ver­ei­ne im Pro­jekt “Juni­or Bas­kets” sind bis­her der TSV Brei­ten­güß­bach, die BG Reg­nitz­tal, die BG Lit­zen­dorf, der FC Bau­nach, die Bisch­berg Bas­kets, der SV Zap­fen­dorf, der TTL Bam­berg, die DJK Bam­berg und der TV Weis­main. Wei­te­re Inter­es­sen­ten sind herz­lich will­kom­men. Ansprech­part­ner für das Pro­jekt ist der haupt­amt­li­che Jugend­trai­ner der Bro­se Bas­kets, Mir­ko Petrick (mirko.​petrick@​googlemail.​com).

Schreibe einen Kommentar