IHK ver­zeich­net 3350 neue Aus­bil­dungs­ver­hält­nis­se

Zum Start des neu­en Aus­bil­dungs­jah­res kann die IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth in ihrem Kam­mer­be­zirk erneut einen Zuwachs bei den Aus­bil­dungs­ver­trä­gen ver­zeich­nen. Im Ver­gleich zum Vor­jahr wur­den zum 31. August 4,9 Pro­zent mehr neue Aus­bil­dungs­ver­hält­nis­se regi­striert. “Der Anstieg ist zwar nur ver­hal­ten, dafür aber seit Beginn des Jah­res kon­stant. Das ist ein tol­ler Auf­takt für das neue Aus­bil­dungs­jahr”, so Dr. Hans F. Trun­zer, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth.

3350 neu ein­ge­tra­ge­ne Aus­bil­dungs­ver­hält­nis­se kann die IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth zum 31. August 2010 in ihrem Kam­mer­be­zirk ver­zeich­nen. “Die ober­frän­ki­schen Unter­neh­men sind schein­bar voll im Auf­schwung ange­kom­men. Die stei­gen­den Aus­bil­dungs­zah­len sind Indiz, dass die Betrie­be lang­fri­stig pla­nen und wei­ter­hin auf betrieb­li­che Aus­bil­dung ihrer Nach­wuchs­kräf­te set­zen”, so Trun­zer.

2009 haben sich die Wirt­schafts­kri­se und der star­ke Rück­gang der Schul­ab­gän­ger­zah­len in den Aus­bil­dungs­zah­len bemerk­bar gemacht. “In die­sem Jahr lie­gen wir aber schon wie­der über den Zah­len aus dem Jahr 2007. Die Sche­re zwi­schen Ange­bot und Nach­fra­ge schließt sich wei­ter.” Rein rech­ne­risch wer­de sich die Stel­len­si­tua­ti­on für Jugend­li­che in Ober­fran­ken künf­tig wei­ter ver­bes­sern, da den Lehr­stel­len immer weni­ger Schul­ab­gän­ger gegen­über stün­den, so Trun­zer. Dies eröff­ne den Jugend­li­chen in der Regi­on vie­le Chan­cen, die es zu nut­zen gel­te.

Wer bis jetzt noch kei­nen Aus­bil­dungs­ver­trag in der Tasche hat, soll den­noch den Kopf nicht hän­gen las­sen. Laut Trun­zer sind bis Sep­tem­ber erfah­rungs­ge­mäß erst zwei Drit­tel der Lehr­ver­trä­ge unter­schrie­ben. “Bis zum Jah­res­en­de kann sich noch viel tun. Aller­dings ist es wich­tig, dass man am Ball bleibt und sich aktiv um Lehr­stel­len bemüht.” Eine Mög­lich­keit hier­für bie­tet die Nach­ver­mitt­lungs­ak­ti­on der ober­frän­ki­schen Wirt­schafts­kam­mern in Zusam­men­ar­beit mit den Agen­tu­ren für Arbeit, die am 22. Sep­tem­ber 2010 in der IHK in Bay­reuth statt­fin­det. Noch unver­sorg­te Jugend­li­che kön­nen sich dort über freie Lehr­stel­len in der Regi­on infor­mie­ren und Tipps und Bera­tun­gen zur Bewer­bung holen.

Schreibe einen Kommentar