Urkun­den für lang­jäh­ri­ge Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter beim Land­kreis Forch­heim

(v. l. n. r.: Personalratsvorsitzender Michael Urbanczyk, Brigitte Brüttung, Dorothea Schmidt, Eberhard Heublein, Friedrich Schimann, Knut Gruszka, w. stellv. Landrat Edgar Büttner)

(v. l. n. r.: Per­so­nal­rats­vor­sit­zen­der Micha­el Urban­c­zyk, Bri­git­te Brüt­tung, Doro­thea Schmidt, Eber­hard Heu­b­lein, Fried­rich Schi­mann, Knut Gruszka, w. stellv. Land­rat Edgar Bütt­ner)

Der wei­te­re stell­ver­tre­ten­de Land­rat Edgar Bütt­ner und der Per­so­nal­rats­vor­sit­zen­de Micha­el Urban­c­zyk ehr­ten lang­jäh­ri­ge Mit­ar­bei­ter des Land­krei­ses Forch­heim.

25 jäh­ri­ges Dienst­ju­bi­lä­um

Herr Eber­hard Heu­b­lein kam im Rah­men ver­schei­de­ner ABM-Maß­nah­men zum Land­kreis Forch­heim. Seit 1988 ist er als Müll­wer­ker bei der Müll­ab­fuhr tätig.

40-jäh­ri­ges Dienst­ju­bi­lä­um

Herr Knut Gruszka war zunächst als Gesund­heits­auf­se­her beim Staat­li­chen Gesund­heits­amt Bam­berg tätig. 1997 kam der Hygie­nein­spek­tor an das Land­rats­amt Forch­heim und ist seit­dem im Fach­be­reich Gesund­heit­amt tätig.

Ver­ab­schie­dung

Frau Doro­thea Schmidt war seit 1964 beim Land­kreis Forch­heim tätig. Als Mit­ar­bei­te­rin im Fach­be­reich Sozi­al­hil­fe zähl­ten u. a. die Abrech­nung mit den Apo­the­ken­ber­rech­nungs-stel­len sowie die Sta­ti­stik nach dem Asyl­lei­stungs­ge­setz zu ihren Tätig­kei­ten. Am 01.03.2010 begann für sie die Frei­stel­lungs­pha­se.

Herr Fried­rich Schi­mann war seit 1973 als Müll­wer­ker bei der Müll­ab­fuhr tätig. Am 01.06.2010 begann für ihn die Frei­stel­lungs­pha­se.

Frau Bri­git­te Brüt­ting war zunächst beim Land­kreis Eber­mann­stadt und seit der Gebiets­re­form 1974 beim Land­kreis Forch­heim beschäf­tigt. Hier war sie als Schreib­kraft in ver­schie­de­nen Berei­chen sowie im Vor­zim­mer des dama­li­gen Land­rats tätig. Seit 1982 war sie dem Fach­be­reich für Öffent­li­che Sicher­heit und Ord­nung als Mit­ar­bei­te­rin zuge­teilt. Am 01.06.2010 schied sie aus dem Dienst aus.

Stell­ver­tre­ten­der Land­rat Edgar Bütt­ner über­reich­te den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern eine Urkun­de. Er bedank­te sich herz­lich für die gelei­ste­ten Dien­ste und wünsch­te für die Zukunft alles erdenk­lich Gute sowie wei­ter­hin eine gute Zusamm­nar­beit.