Reyshawn Ter­ry kom­plet­tiert den Kader der Bro­se Baskets

Die Bro­se Bas­kets geben die Ver­pflich­tung von Reyshawn Ter­ry bekannt. Der 26 Jah­re alte US-Ame­ri­ka­ner unter­schrieb einen Ein-Jah­res-Ver­trag beim amtie­ren­den Deut­schen Mei­ster und Pokal­sie­ger. Ter­ry ging in der abge­lau­fe­nen Sai­son für Xaco­beo Blu:Sens in der spa­ni­schen ACB auf Korb­jagd und erziel­te dabei in 34 Spie­len durch­schnitt­lich 12,1 Punk­te und 4,9 Rebounds.

Zuvor stand Ter­ry im Kader des ita­lie­ni­schen Clubs Vir­tus Bolo­gna, mit dem er das Vier­tel­fi­na­le der FIBA Euro­chal­len­ge erreich­te. Im Rah­men sei­nes Enga­ge­ments beim grie­chi­schen Erst­li­gi­sten Aris BC sam­mel­te der 2,03 Meter gro­ße For­ward außer­dem bereits Euro­league-Erfah­rung. Sei­ne Col­le­ge-Aus­bil­dung absol­vier­te er an der Uni­ver­si­ty of North Caro­li­na, mit der er 2005 die NCAA-Mei­ster­schaft fei­ern konn­te. 2007 wur­de Ter­ry von Orlan­do Magic an 44. Posi­ti­on gedraf­tet, die sei­ne Rech­te direkt an die Dal­las Mavericks wei­ter­ga­ben. 2010 spiel­te er für die Port­land Trail Bla­zers in der Sum­mer League.

Head Coach Chris Fle­ming ist froh, sei­nen Kader für den Sai­son­start nun kom­plett zu haben: “Reyshawn war das letz­te Puz­zle­teil. Er ist ein sehr viel­sei­ti­ger Spie­ler auf den Posi­tio­nen vier und drei, der immer auf dem höch­sten euro­päi­schen Level gespielt hat und über Euro­leagueer­fah­rung ver­fügt. Er ist ein aus­ge­zeich­ne­ter Defen­siv­spie­ler, der sich auch offen­siv in der sehr star­ken spa­ni­schen Liga durch­set­zen konn­te. Ich bin über­zeugt, dass er uns in eini­gen Berei­chen noch ver­bes­sern kann.”

Mit Reyshawn Ter­ry haben die Bro­se Bas­kets nun ins­ge­samt 13 Spie­ler für die Sai­son 2010/2011 unter Ver­trag: Das Auf­bau-Duo bil­den John Golds­ber­ry und Anton Gavel, unter­stützt von Bri­an Roberts, Dani­el Schmidt, Mau­rice Stuckey und Kar­sten Tad­da auf der Guard­po­si­ti­on. Als Small For­ward fun­giert Team­ka­pi­tän Casey Jacob­sen, die Posi­ti­on des Power For­wards besetzt Pre­drag Suput. Für Ent­la­stung der bei­den soll die jüng­ste Neu­ver­pflich­tung Reyshawn Ter­ry sor­gen. Auf der Cen­ter­po­si­ti­on der Bro­se Bas­kets ist auch in der kom­men­den Sai­son Tibor Pleiß zuhau­se, er wird unter­stützt vom Kyle Hines, dem zwei­ten Neu­zu­gang der Bam­ber­ger. Ergänzt wird das Team auf den gro­ßen Posi­tio­nen durch Erik Land und Young­ster Phil­ipp Neu­mann. Damit ist es den Bro­se Bas­kets gelun­gen, die kom­plet­te Star­ting 5 der Mei­ster- und Pokal­sie­ger­mann­schaft zusam­men­zu­hal­ten und das Team durch die bei­den Neu­ver­pflich­tun­gen an den not­wen­di­gen Stel­len zu verstärken.

Schreibe einen Kommentar