Arbeits­ju­bi­lä­um bei Diet­zel & Rösch in Forchheim

Georg Krembs, Horst Dietzel

Georg Krembs, Horst Dietzel 

Georg Krembs, der erste Mit­ar­bei­ter der Fir­ma Diet­zel & Rösch, geht nun nach fast 30jähriger Dienst­zeit für die Fir­ma zum 01. Sep­tem­ber die­sen Jah­res in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand. Krebs absol­vier­te zuvor sei­ne Aus­bil­dung zum Zahn­tech­ni­ker von 1961 bis 1965 im Labor Bur­kel in Forch­heim. Seit 16.08.1971 ist er nun für die Fir­ma Diet­zel & Rösch tätig. Ins­ge­samt übt er sei­nen Beruf nun über 30 Jah­re aus.

Neben der Kun­den­be­treu­ung war Krembs auch in den Berei­chen „Edel­me­tall und Kera­mik“ tätig. Geschätzt wur­de der lang­jäh­ri­ge Mit­ar­bei­ter auch für sei­ne her­vor­ra­gen­den Fer­tig­kei­ten und Kennt­nis­se im Bereich der Tele­skopt­ech­nik, einem beson­de­ren Ver­fah­ren, für die Her­stel­lung von Zahn­ersatz. Unser Bild zeigt den Geehr­ten (links) sowie Fir­men­mit­in­ha­ber Horst Diet­zel, der sich auch im Namen sei­nes Kom­pa­gnon Karl Rösch für die jah­re­lan­ge Zusam­men­ar­beit und Treue bedankte.

Schreibe einen Kommentar