Beleuch­tungs­mit­tel an Ein­satz­stel­len

v.l.: Landrat Reinhardt Glauber, Kreisbrandrat Reinhardt Polster, Helmut Steck von der Versicherungskammer Bayern

v.l.: Land­rat Rein­hardt Glau­ber, Kreis­brand­rat Rein­hardt Pol­ster, Hel­mut Steck von der Ver­si­che­rungs­kam­mer Bay­ern

Im Rah­men eines Spon­so­ring-Pro­jekts ver­teilt die Ver­si­che­rungs­kam­mer Bay­ern 96 spe­zi­el­le Beleuch­tungs­kör­per an die Unter­stüt­zungs­grup­pen Ört­li­che Ein­satz­lei­tung (UG ÖEL) in Bay­ern. Das zwei­te Gerät für Ober­fran­ken geht an die UG ÖEL im Land­kreis Forch­heim.

Im Namen der Ver­si­che­rungs­kam­mer Bay­ern über­gibt der Refe­rent für Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit im Bereich Feu­er­wehr­we­sen, Herr Hel­mut Steck, dem Land­kreis Forch­heim ver­tre­ten durch Herrn Land­rat Rein­hardt Glau­ber und stell­ver­tre­tend für die Feu­er­weh­ren dem Kreis­brand­rat Rein­hardt Pol­ster eine sog. Power­moon im Wert von rd. 3.000 Euro.

„Die Feu­er­weh­ren müs­sen immer häu­fi­ger zu Ein­sät­zen mit all­ge­mei­ner tech­ni­scher Hil­fe­lei­stung, Ver­kehrs­un­fäl­len, Natur­ka­ta­stro­phen wie Hoch­was­ser und Sturm bei Tag und Nacht aus­rücken“, infor­mier­te Herr Steck. „Mit einem sol­chen inno­va­ti­ven Beleuch­tungs­mit­tel wird den Ein­satz­kräf­ten ein blend­frei­es Arbei­ten am Ein­satz­ort ermög­licht, die Ret­tung und Ber­gung von Ver­letz­ten wird merk­lich erleich­tert.“

Mit den tages­licht­ähn­li­chen Ver­hält­nis­sen wird auch die per­sön­li­che Unfall­ge­fahr der Hel­fer spür­bar ein­ge­schränkt. Der POWER­MOON ermög­licht Team­ar­beit , ohne dass die Hel­fer in der Run­de ins Schein­wer­fer­licht schau­en müs­sen.

Die nächt­li­che Aus­leuch­tung mit einem Gerät reicht für eine Flä­che von 30 x 30 m oder vier Gerä­te leuch­ten ein Fuß­ball­feld aus. Die Strom­ver­sor­gung erfolgt am Ein­satz­ort über einen im Feu­er­wehr­fahr­zeug mit­ge­führ­ten Gene­ra­tor mit einer emp­foh­le­nen Aus­gangs­lei­tung von 2 KW . Benö­tigt wer­den ein 30 mm DIN-Auf­steck­zap­fen und schon strahlt die 1000 W Queck­sil­ber­lam­pe nach ca 2 Minu­ten mit einer Licht­lei­stung von 99000 Lumen.

Land­rat Glau­ber und KBR Pol­ster bedan­ken sich bei Herrn Steck und der Baye­ri­schen Ver­si­che­rungs­kam­mer für die­ses für die Feu­er­weh­ren wert­vol­le Gerät.

Schreibe einen Kommentar