Lau­ra Mess­ner aus Bay­reuth geht dank des Par­la­men­ta­ri­schen Paten­schafts­pro­gramms des Bun­des­ta­ges für ein Jahr in die USA

MdB Kramme verabschiedet Laura Messner

MdB Kram­me ver­ab­schie­det Lau­ra Messner

“Mit dem Auf­en­halt in den USA geht für mich ein Traum in Erfül­lung, ich kann es kaum erwar­ten”, strahlt Lau­ra Mess­ner im Gespräch mit der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten und Arbeits­markt­po­li­ti­schen Spre­che­rin der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on Anet­te Kram­me. Dank des Par­la­men­ta­ri­sche Paten­schafts-Pro­gramms (PPP) des Bun­des­ta­ges wird der 16-jäh­ri­gen Bay­reu­the­rin ein ein­jäh­ri­ger Auf­ent­halt in den USA ermög­licht. “Ich freue mich sehr, dass sich für Lau­ra die­se Chan­ce eröff­net. Aus­lands­auf­ent­hal­te sind prä­gen­de Erfah­run­gen für den wei­te­ren Lebens­weg”, meint Anet­te Kramme.

Nun geht’s Anfang August für zwölf Mona­te nach Ame­ri­ka, genau­er gesagt nach Cler­mont in Flo­ri­da, einem 23000 Ein­woh­ner gro­ßen Städt­chen rund 35 Kilo­me­ter ent­fernt von Orlan­do. “Ich freue mich schon auf mei­ne Gast­fa­mi­lie. Sie haben drei Kin­der etwa in mei­nem Alter – genau so habe ich es mir auch vor­ge­stellt.”, erzählt Lau­ra Mess­ner vol­ler Vorfreude.

Dass der an ame­ri­ka­ni­schen Schu­len aus­ge­präg­te Team­geist die Inte­gra­ti­on der Sti­pen­dia­ten erleich­tert, weiß Anet­te Kram­me aus Erfah­rung. Zum sieb­ten Mal steht die ober­frän­ki­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te nun einer oder einem jun­gen Deut­schen wäh­rend des Aus­tausch­jahrs mit Rat und Tat zur Sei­te. “Wir hal­ten per Mail Kon­takt und tau­schen wäh­rend und nach dem USA-Auf­ent­halt Erfah­run­gen aus. Und soll­ten sich mal Pro­ble­me abzeich­nen, bie­te ich unbü­ro­kra­ti­sche Unter­stüt­zung an.”, ver­spricht Anet­te Kramme.

Schü­le­rin­nen und Schü­ler, aber auch jun­ge Berufs­tä­ti­ge, die neu­gie­rig auf ein Aus­tausch­jahr in den USA gewor­den sind, kön­nen sich auf der Inter­net­sei­te www​.bun​des​tag​.de/​ppp über das Par­la­men­ta­ri­sche Paten­schafts-Pro­gramm infor­mie­ren. Bewer­bungs­un­ter­la­gen kön­nen zudem über das Büro der Abge­ord­ne­ten Anet­te Kram­me (Tel.: 0921 / 8701111) ange­for­dert wer­den. Die Bewer­bungs­frist für das Pro­gramm­jahr 2011/2012 endet am 12. Sep­tem­ber 2010.

Schreibe einen Kommentar