Golds­ber­ry trägt wei­ter­hin das Tri­kot der Bro­se Bas­kets

John Goldsberry

John Golds­ber­ry

Point Guard John Golds­ber­ry wird auch in den kom­men­den bei­den Spiel­zei­ten bei den Bro­se Bas­kets auf dem Par­kett die Ver­ant­wor­tung für den Spiel­auf­bau über­neh­men. Der 27 Jah­re alte US-Ame­ri­ka­ner unter­schrieb einen wei­te­ren Zwei-Jah­res-Ver­trag in Bam­berg und wird damit in der kom­men­den Sai­son erst­mals in der Euro­league sei­ne Qua­li­tä­ten unter Beweis stel­len kön­nen.

Golds­ber­ry war vor der Sai­son 2008/2009 gemein­sam mit Head Coach Chris Fle­ming von den Art­land Dra­gons, mit denen er 2008 den Pokal gewin­nen konn­te, nach Bam­berg gewech­selt. Sei­ne Bun­des­li­ga­kar­rie­re star­te­te er 2006 bei den Bay­er Giants Lever­ku­sen. 2009/2010 tru­gen sei­ne Qua­li­tä­ten als Füh­rungs­spie­ler maß­geb­lich dazu bei, dass die Bro­se Bas­kets mit dem Gewinn des Dou­bles die erfolg­reich­ste Sai­son in der Ver­eins­ge­schich­te fei­ern konn­ten. In ins­ge­samt 39 Beko BBL Spie­len in der abge­lau­fe­nen Sai­son trug sich Golds­ber­ry mit durch­schnitt­lich 6,4 Punk­ten, 2,0 Rebounds und 3,1 Assists für die Bro­se Bas­kets in die Sta­ti­stik ein. Das sind jedoch Wer­te, die für Head Coach Chris Fle­ming nicht die wah­re Bedeu­tung des Auf­bau­spie­lers für das Team wider­spie­geln: “John sorgt mit unglaub­lich vie­len Din­gen dafür, dass es für die Mann­schaft gut läuft, sei­nen Bei­trag kann man nicht immer mit Sta­ti­stik­an­ga­ben mes­sen, aber ich den­ke die bei­den Pokal­sie­ge und die Mei­ster­schaft auf sei­nem Kon­to inner­halb von drei Spiel­zei­ten spre­chen für sich.”

Schreibe einen Kommentar