IHK for­dert: Ober­fran­ken soll “Modell­re­gi­on Demo­gra­fi­scher Wan­del” werden

Die­sen Appell hat Dr. Hans F. Trun­zer, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth, heu­te im Rah­men der Jah­res­ta­gung der Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg zum The­ma “Demo­gra­fi­scher Wan­del” in Selb an die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung gerich­tet. Aus Sicht der IHK könn­ten in einer der­ar­ti­gen Modell­re­gi­on Maß­nah­men zur Bewäl­ti­gung der demo­gra­fi­schen Her­aus­for­de­run­gen der Zukunft exem­pla­risch erprobt wer­den. Ober­fran­ken bie­te sich gera­de wegen der beson­ders vom demo­gra­fi­schen Wan­del betrof­fe­nen Land­krei­se Wun­sie­del, Hof und Kro­nach als Modell­re­gi­on gera­de­zu an. Aus Sicht der IHK wäre der Staats­se­kre­tärs­aus­schuss Länd­li­cher Raum das geeig­ne­te Gre­mi­um, um die unter­schied­li­chen Maß­nah­men zu koor­di­nie­ren und die Ergeb­nis­se zu evaluieren.

“Der demo­gra­fi­sche Wan­del wird die größ­te Her­aus­for­de­rung der Zukunft sein”, so Dr. Trun­zer. Ober­fran­ken stel­le dabei für Bay­ern und West­deutsch­land eine Art Labor dar: Die Regi­on durch­lau­fe bereits heu­te die Ent­wick­lun­gen, die in eini­gen Jah­ren auch ande­re Gebie­te tref­fen wür­den. Daher bie­te sich Ober­fran­ken als Modell­re­gi­on für den Demo­gra­fi­schen Wan­del gera­de­zu an. “Ober­fran­ken ist das idea­le Gebiet in dem Poli­tik, Wirt­schaft, Ver­wal­tung und Ver­bän­de gemein­sam auf die Suche nach den besten Lösun­gen gehen kön­nen”, betont der IHK-Hauptgeschäftsführer.

Ant­wor­ten auf fol­gen­de Fra­gen könn­ten in einer Modell­re­gi­on gesucht wer­den: Wie kann eine wohn­ort­na­he Beschu­lung bei immer weni­ger Kin­dern aus­se­hen? Wie kann in die­ser Situa­ti­on die öffent­li­che Infra­struk­tur, aber auch die Nah­ver­sor­gung durch Geschäf­te und Dienst­lei­ster auf­recht­erhal­ten wer­den? Wie kön­nen wir der Wirt­schaft bei immer weni­ger Men­schen im arbeits­fä­hi­gen Alter genü­gend Fach­kräf­te zur Ver­fü­gung stel­len? Wie kön­nen wir für eine aus­rei­chen­de Betreu­ung von immer mehr pfle­ge­be­dürf­ti­gen Senio­ren sorgen?

“Kei­ne ande­re Regi­on in Bay­ern bie­tet sich dafür so an wie Ober­fran­ken. Und in kei­ner ande­ren Regi­on sind die Ver­ant­wort­li­chen in Poli­tik, Wirt­schaft und Ver­wal­tung so sen­si­bi­li­siert für das The­ma wie hier. Wir haben also die besten Vor­aus­set­zun­gen, die baye­ri­sche Modell­re­gi­on “Demo­gra­fi­scher Wan­del” zu wer­den”, meint Dr. Trun­zer und setzt dar­auf, dass die in der Modell­re­gi­on erar­bei­te­ten Lösungs­vor­schlä­ge von der Lan­des- und Bun­des­po­li­tik dann auch umge­setzt werden.

Schreibe einen Kommentar