Aus­flug zum Erfah­rungs­feld der Sin­ne mit den Kin­dern der „Bund Natur­schutz Haus und Stra­ßen­samm­lung“

Auf der Balancescheibe

Auf der Balan­ce­schei­be

Am vori­gen Frei­tag war es wie­der mal soweit: Samm­ler­kin­der vom Ehren­bürg-Gym­na­si­um wur­den vom Bund Natur­schutz als Beloh­nung nach Nürn­berg ein­ge­la­den. Vol­ler Wiss­be­gier und Ent­decker­freu­de benutz­ten die Kin­der die ange­bo­te­nen Sta­tio­nen. Auf der Balan­ce­schei­be konn­te Erfolg durch gemein­sa­men Ein­satz erlebt wer­den. Gro­ßer Ren­ner war wie immer das Dun­kel­ca­fé und der Dun­kel­gang, eine Erfah­rung, die nur dort gemacht wer­den kann, denn durch die Gege­ben­heit des Gebäu­des – ein Bun­ker – ist es wirk­lich raben­schwarz und die Ori­en­tie­rung muss durch Tasten und Hören erfol­gen.

Aber auch für das Brot­backen inter­es­sier­ten sich vie­le, es muss­te erst das Korn mit einem Gra­nit­stein auf einer Stein­plat­te gemah­len wer­den, dann wur­de mit Salz und Was­ser der Teig gekne­tet und gespannt wur­de über dem offe­nen Feu­er das Backen ver­folgt.

Ein außer­ge­wöhn­li­ches Erleb­nis für Kin­der in unse­rer indu­stri­el­len Zeit.

Schreibe einen Kommentar