Inno­va­ti­ons­work­shop für Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer an der Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bamberg

Inno­va­ti­on und Fle­xi­bi­li­tät sind Moto­ren der Wirt­schaft und damit Garan­ten für die Wett­be­werbs­fä­hig­keit eines Unter­neh­mens. Doch wie schaf­fen es Füh­rungs­kräf­te, Ideen zu ent­wickeln, wenn stei­gen­de Arbeits­be­la­stung und das täg­li­che Ter­min­ge­schäft sämt­li­che per­sön­li­che Res­sour­cen in Anspruch neh­men und „Zeit haben“ zu einem Fremd­wort gewor­den ist? Die­ser Fra­ge geht das 2009 gestar­te­te Pro­jekt „Wert­Flex“ der Uni­ver­si­tät Bam­berg und der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin nach.

In einem Work­shop kön­nen Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer am Frei­tag, den 16. Juli erfah­ren, wie sie die Inno­va­tions- und Ver­trau­ens­kul­tur in ihrem Unter­neh­men nach­hal­tig und sozi­al gestal­ten kön­nen. Sie erhal­ten Infor­ma­tio­nen über das Wert­Flex-Pro­jekt, kön­nen erste Ergeb­nis­se einer Inter­view­stu­die dis­ku­tie­ren und gegen­sei­tig Ideen und Erfah­run­gen austauschen.

Dar­über hin­aus haben sie die Mög­lich­keit, an einer von acht pra­xis­re­le­van­ten Work­shop-Ein­hei­ten teil­zu­neh­men, die der Krea­ti­vi­täts- und Inno­va­ti­ons­för­de­rung auf Unter­neh­mens- sowie auf Per­so­nen­ebe­ne die­nen. So erfährt man zum Bei­spiel, wie eine ver­trau­ens­vol­le, ideen­rei­che Zusam­men­ar­beit im Team gestal­tet wer­den kann, wel­chen Ein­fluss die Füh­rungs­iden­ti­tät auf den Inno­va­ti­ons­pro­zess hat und wie man Wider­sprü­che im Füh­rungs­all­tag krea­tiv lösen kann.

Der Inno­va­ti­ons­work­shop rich­tet sich an Füh­rungs­kräf­te sowie an wei­te­re Inter­es­sen­ten aus Wis­sen­schaft und Pra­xis. Er fin­det in den Räu­men der IHK Bam­berg, Ohm­stra­ße 15, 96050 Bam­berg, statt und dau­ert von 9 bis cir­ca 18 Uhr. Im Anschluss wird dar­über hin­aus eine optio­na­le sport­li­che Übungs­ein­heit ange­bo­ten, um die Ver­an­stal­tung gemein­sam ent­spannt aus­klin­gen zu lassen.

Das kom­plet­te Work­shop­an­ge­bot fin­det man unter http://​www​.wert​flex​.de. Die Teil­nah­me ist kosten­los. Inter­es­sier­te kön­nen sich noch bis zum 09. Juli per E‑Mail bei Bet­ti­na Zieg­mann (bettina.​ziegmann@​uni-​bamberg.​de) anmel­den.

Schreibe einen Kommentar