Erfolg­rei­che Lei­stungs­prü­fung der Affal­tertha­ler Feu­er­wehr

Foto: Löwisch

Foto: Löwisch

(löw) Hoch zufrie­den mit dem Aus­bil­dungs­stand sei­ner Feu­er­wehr­leu­te zeig­te sich Kom­man­dant Sieg­fried Die­tel, nach­dem zwei Grup­pen der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Affal­ter­thal die Lei­stungs­prü­fun­gen am Wan­der­park­platz im Brunn­lei­ten­tal mit Bra­vour absol­viert hat­ten. Andre­as Deu­er­lein errang damit die Stu­fe Rot-Gold, Vero­ni­ka Hof­mann, Tho­mas Deinhardt, Mario Walz, Mat­thi­as Gemäh­lich und Kai-Simon Kro­nes die Stu­fe Gold. Die Stu­fe zwei (Sil­ber) erran­gen Lisa und ihr Bru­der Seba­sti­an Porisch und Tobi­as Mei­er.

Von den sechs Jugend­li­chen, die wäh­rend der ver­gan­ge­nen Jah­res­haupt­ver­samm­lung in den Kreis der Akti­ven auf­ge­nom­men wur­den, konn­ten fol­gen­de fünf an der ersten Lei­stungs­prü­fung teil neh­men: Phil­ipp und Ben­ja­min Gemäh­lich, Chri­sto­pher Back­of, Juli­an Waltz und Udo Förtsch. Als Maschi­nist für bei­de Grup­pen fun­gier­te der „Alt­ge­dien­te“ Klaus Eben­hack, der schon lan­ge die höch­ste Stu­fe erreicht hat.

Die Aus­bil­dung hat­ten zwei­ter Kom­man­dant Heinz Seitz und Hel­mut Hof­mann über­nom­men; die Prü­fun­gen lei­te­ten die drei Kreis­brand­mei­ster Mark Mei­er (Wolfs­berg), Micha­el Lor­ke (Göß­wein­stein) und Tho­mas Win­disch aus Wei­ßeno­he.

Die vor 120 Jah­ren gegrün­de­te Affal­tertha­ler Feu­er­wehr ver­fügt über 48 Akti­ve und sechs Jung­feu­er­wehr­leu­te. Zwölf Atem­schutz­trä­ger hält die Wehr vor, vier neue Bewer­ber wer­den heu­er noch die not­wen­di­ge Aus­bil­dung durch­lau­fen. Wei­te­re Infos unter www​.affal​ter​thal​.com

Schreibe einen Kommentar