Sere­na­de auf dem Kirch­platz vor der St. Bar­tho­lo­mä­us­kir­che in Pegnitz

Foto: Carsten Bonas

Foto: Car­sten Bonas

Mit einer Sere­na­de auf dem Kirch­platz vor der St. Bar­tho­lo­mä­us­kir­che in Peg­nitz wer­den am kom­men­den Sonn­tag, 11. Juli um 18 Uhr die Peg­nit­zer Som­mer Kon­zer­te fort­ge­setzt. Der Ein­tritt ist frei. Pas­send zum The­ma „Tsche­chi­en“ wird im Anschluss an die Sere­na­de ein ori­gi­nal böh­mi­sches Abend­essen im evan­ge­li­schen Gemein­de­haus ange­bo­ten. Hier­zu ist bis Mitt­woch, 7. Juli eine Anmel­dung beim evan­ge­li­schen Pfarr­amt unter der Tele­fon­num­mer 09241–6086 erfor­der­lich. Der Unko­sten­bei­trag beträgt 7 €.

Hans Eckert, Kon­zerti­na, Wal­de­mar Gei­gert, Akkor­de­on, die Kan­to­rei St. Bar­tho­lo­mä­us und der Posau­nen­chor Peg­nitz gestal­ten die Sere­na­de mit Volks­mu­sik aus Tsche­chi­en und Deutsch­land. Die Gesamt­lei­tung hat Jörg Fuhr. Es erklin­gen Lie­der zum Früh­ling, über aller­lei Vögel, zum Abend und zur guten Nacht. Im Mit­tel­punkt der Sere­na­de steht die bekann­te „Vogel­hoch­zeit“ in einer viel­sei­ti­gen Neu­be­ar­bei­tung unter Ein­be­zie­hung zahl­rei­cher Vogel­ar­ten von Tho­mas Gabri­el. Auch das Früh­lings­lied „Kuckuck ruft’s aus dem Wald“ erscheint in einem neu­en Gewand als Calyp­so. Der Melo­dien­rei­gen beginnt mit einem Ein­zug von Trau­gott Fünf­geld, der ein berühm­tes Zitat aus Men­dels­sohns „Som­mer­nachts­traum“ ver­wen­det. Das Duo Hans Eckert und Wal­de­mar Gei­gert spielt Pol­kas und Mär­sche von Fritz Pasty­rik. Die Kan­to­rei St. Bar­tho­lo­mä­us und der Posau­nen­chor Peg­nitz füh­ren Volks­lie­der aus alter und neu­er Zeit auf. Der Ein­tritt ist frei. Das Kon­zert fin­det in Zusam­men­ar­beit mit der Volks­hoch­schu­le Peg­nitz und dem Kul­tur­amt der Stadt Peg­nitz statt.

Infor­ma­tio­nen zur gesam­ten Rei­he, aber auch den ein­zel­nen Ver­an­stal­tun­gen sind erhält­lich bei „Peg­nit­zer Som­mer Kon­zer­te“, Rosen­gas­se 41, 91257 Peg­nitz, Tele­fon 09241/2965, bei den Frem­den­ver­kehrs­äm­tern der Regi­on und in den Kir­chen der Veranstaltungsorte.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es auch im Inter­net unter www​.peg​nit​zer​-som​mer​kon​zer​te​.dewww​.soli​deo​.de, der Sei­te der evan­ge­li­schen Kir­chen­mu­sik in Bay­ern und auf der Sei­te www​.peg​nitz​-evan​ge​lisch​.de der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Pegnitz.

Schreibe einen Kommentar