Tag der Fran­ken: Kuli­na­ri­scher Auf­takt im Bier­gar­ten!

Zum Auf­takt des Fest­wo­chen­en­des zum Tag der Fran­ken prä­sen­tiert der Bezirk Ober­fran­ken am Abend im Kulm­ba­cher Mönchs­hof einen kuli­na­ri­schen Streif­zug durch Fran­ken.

Unter dem Mot­to „Wie Fran­ken genießt“ hat der Bezirk anläss­lich des Tages der Fran­ken zu einer Kuli­na­ri­stik-Prä­sen­ta­ti­on mit Dis­kus­si­on in das Baye­ri­sche Bäcke­rei- und Braue­rei­mu­se­um gela­den. In vier Auf­zü­gen wird ein Quer­schnitt durch die frän­ki­sche Küche gege­ben: dabei wer­den unter ande­rem Bier‑, Brot‑, Fisch und Pra­li­nen­spe­zia­li­tä­ten gereicht.

Kur­ze Dis­kus­si­ons­run­den geben einen Ein­blick in ver­schie­de­ne Berei­che der Gastro­no­mie und Lebens­mit­tel­her­stel­lung in Ober­fran­ken. Die Mode­ra­ti­on der Ver­ko­stung wird Dr. Bernd Sau­er von der Hand­werks­kam­mer Ober­fran­ken über­neh­men. Auf dem Podi­um dis­ku­tie­ren die Kuli­na­ri­stik-Exper­ten Land­rat Klaus Peter Söll­ner in sei­ner Funk­ti­on als 1. Vor­sit­zen­der der Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken, Horst Eggers, der Geschäfts­füh­rer der Hand­werks­kam­mer Ober­fran­ken, Pro­fes­sor Dr. Wolf­gang Protz­ner, Ste­phan Ertl vom Hotel- und Gast­stät­ten­ver­band, Achim Taub­ald von slow food Deutsch­land und Bezirks­hei­mat­pfle­ger Pro­fes­sor Dr. Gün­ter Dip­pold.

Für die musi­ka­li­sche Kom­po­nen­te sorgt das Freie Frän­ki­sche Bier­or­che­ster.

Das Bier­or­che­ster spielt nach der geschlos­se­nen Ver­an­stal­tung auch im Bier­gar­ten der Kulm­ba­cher Mönchs­hof, der natür­lich für alle Gäste offen steht. Hier wird Bezirks­tags­prä­si­dent Dr. Gün­ther Denz­ler auch das extra gebrau­te Fran­ken­bier anste­chen. Anschlie­ßend wird der Tag der Fran­ken offi­zi­ell „ange­schos­sen“: Die Bischofs­grü­ner Böl­ler­schüt­zen 2000 e. V. und die Creu­ße­ner Böl­ler­schüt­zen e. V. ste­hen zum Anschie­ßen bereit.

Schreibe einen Kommentar