Jubi­lä­ums­fest der Musik­päd­ago­gik an der Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bamberg

Der Lehr­stuhl fei­ert sein 30-jäh­ri­ges Bestehen und 20 Jah­re Irmler-Musikwettbewerb

Der Lehr­stuhl für Musik­päd­ago­gik und Musik­di­dak­tik der Uni­ver­si­tät Bam­berg wur­de 1980 gegrün­det. Über zwei Jahr­zehn­te hin­weg ent­wickel­te ihn Prof. Dr. Rein­hold Wey­er zu einem Zen­trum für anspruchs­vol­le Musik­aus­übung, pra­xis­ori­en­tier­te Musik­leh­rer­bil­dung und histo­ri­sche musik­päd­ago­gi­sche For­schung in Bay­ern. Unter Lei­tung von Prof. Dr. Ste­fan Hör­mann wur­de die vor­han­de­ne fach­li­che Aus­rich­tung ab 2001 um ein brei­te­res Lehr­an­ge­bot im Bereich der außer­schu­li­schen Musik­päd­ago­gik und einen star­ken Akzent auf der syste­ma­ti­schen musik­päd­ago­gi­schen For­schung ergänzt.

In der Bam­ber­ger Öffent­lich­keit bekannt ist der Lehr­stuhl beson­ders durch sei­ne Kon­zert­rei­he „Musik in der Uni­ver­si­tät“, in deren Rah­men gro­ße Auf­füh­run­gen von Uni-Chor, Uni-Orche­ster und Uni-Big­band statt­fin­den. Regel­mä­ßig stel­len sich hier auch Lehr­be­auf­trag­te des Lehr­stuhls als Instru­men­tal- oder Gesangs­so­li­sten vor. In beson­de­rer Wei­se wahr­ge­nom­men wird eben­falls der Irm­ler-Musik­wett­be­werb, der Stu­die­ren­de jedes Jahr zu her­aus­ra­gen­den musi­ka­li­schen Lei­stun­gen motiviert.

Anfang Juli fei­ert der Lehr­stuhl sein 30-jäh­ri­ges Grün­dungs­ju­bi­lä­um und das 20-jäh­ri­ge Bestehen des Irm­ler-Musik­wett­be­werbs mit einem drei­tä­gi­gen Jubi­lä­ums­fest. Eröff­net wird es am Frei­tag, den 2. Juli um 10 Uhr mit einem „Tag der For­schung“. In Raum 507, Feld­kir­chen­stra­ße 21, dis­ku­tiert das For­schungs­team des Lehr­stuhls mit Exper­ten über fach­li­che Struk­tu­rie­rungs­an­sät­ze und ter­mi­no­lo­gi­sche Fragen.

Eine Woche spä­ter, am 9. Juli, bie­ten Ange­hö­ri­ge des Lehr­stuhls beim „Tag der Leh­re“ ab 8.15 Uhr in der Feld­kir­chen­stra­ße 21 eine kosten­lo­se Fort­bil­dung für Musik­lehr­kräf­te an Grund‑, Haupt- und Real­schu­len zum The­ma „Musik leben­dig unter­rich­ten“ an. In der anschlie­ßen­den Podi­ums­dis­kus­si­on wer­den unter dem Schlag­wort „Musik­un­ter­richt 2020“ Per­spek­ti­ven der Musik­leh­rer­aus­bil­dung ausgelotet.

Den krö­nen­den Abschluss bil­det am 10. Juli ab 18 Uhr der „Tag der Begeg­nung“ mit einem Jubi­lä­ums­kon­zert samt Fest­akt in der AULA der Uni­ver­si­tät Bam­berg. Unter Lei­tung von Dr. Micha­el Gold­bach führt der Uni­ver­si­tätschor gemein­sam mit der­zei­ti­gen und ehe­ma­li­gen Stu­die­ren­den des Lehr­stuhls die „Zigeu­ner­lie­der“ von Johan­nes Brahms auf. An die­sem Abend wer­den auch die Preis­trä­ger des Irm­ler-Musik­wett­be­werbs 2010 geehrt.

Das voll­stän­di­ge Pro­gramm fin­den Sie unter http://​www​.uni​-bam​berg​.de/​m​u​s​i​k​p​aed. Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar