Alpen­land Schweiz trifft auf Frän­ki­sche Schweiz und Säch­si­sche Schweiz

Staats­mi­ni­ste­rin Emi­lia Mül­ler ist Gast­ge­be­rin des ersten “Schwei­zer Tou­ris­mus­gip­fels” in der Baye­ri­schen Ver­tre­tung in Berlin

Jede Schweiz hat ihre ganz beson­de­ren Gip­fel der Genüs­se! Des­halb laden drei Schwei­zer Regio­nen zu einem Gip­fel­tref­fen der beson­de­ren Art: Am Mitt­woch, 30. Juni 2010 , 18:30 Uhr begrüßt Bay­erns Staats­mi­ni­ste­rin Emi­lia Mül­ler in der Baye­ri­schen Ver­tre­tung in Ber­lin, Beh­ren­str. 21 / 22, die Tou­ris­mus­ge­bie­te Schweiz, Frän­ki­sche Schweiz und Säch­si­sche Schweiz zum ersten Tou­ris­mus­gip­fel der namens­ver­wand­ten Regionen.

Die drei Rei­se­zie­le mit ihren Ber­gen, Tälern und Fel­sen geben ihren Besu­chern immer wie­der Anlass zum Schwär­men. Des­halb wer­den drei pro­mi­nen­te und enga­gier­te “Schwei­zer” auf die beson­de­ren Rei­ze der Tou­ris­mus­ge­bie­te auf­merk­sam machen:

Ver­tei­di­gungs­mi­ni­ster Karl-Theo­dor zu Gut­ten­berg ist der Frän­ki­schen Schweiz beson­ders ver­bun­den. Er hat mit Sta­nis­law Til­lich, Mini­ster­prä­si­dent des Frei­staa­tes Sach­sen, die Schirm­herr­schaft über die Ver­an­stal­tung über­nom­men. Gemein­sam mit dem neu­en Bot­schaf­ter der Schweiz in Ber­lin, Tim Gul­di­mann wer­den sie sich in Gruß­wor­ten an die Besu­cher wen­den und für die Attrak­tio­nen der Tou­ris­mus­zie­le werben.

Nach den Prä­sen­ta­tio­nen der Rei­se­re­gio­nen wird ein län­der­über­grei­fen­des Spe­zia­li­tä­ten­buf­fet eröff­net. Auf einer Tom­bo­la wer­den Rei­sen in die drei Gebie­te und ande­re Prei­se ver­lost. Der Schwei­zer Zau­ber­welt­mei­ster Pat Per­ry führt durch das Programm.

Schreibe einen Kommentar