Ori­gi­nal regio­na­le Kalch­reu­ther Kir­schen zum ersten Mal auf dem Nürn­ber­ger Hauptmarkt

Der Som­mer ist da und mit ihm die ersten ern­te­fri­schen und knacki­gen Kir­schen! Die Kalch­reu­ther Kirsch­bau­ern prä­sen­tie­ren ihre „ori­gi­nal regio­na­len“ Pro­duk­te erst­mals auf dem Nürn­ber­ger Haupt­markt. Bei ihnen kom­men die Kir­schen garan­tiert aus der Regi­on. Sie nut­zen den neu­en Markt­stand „Ori­gi­nal Regio­nal“, an dem Regio­na­lin­itia­ti­ven aus der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg ihre sai­so­na­len Pro­duk­te anbie­ten kön­nen. Der Rats­vor­sit­zen­de der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg, Dr. Ulrich Maly, Bezirks­tags­prä­si­dent Richard Bartsch und Eber­hard Irlin­ger, Land­rat des Land­krei­ses Erlan­gen-Höchstadt sowie Doris Trop­per, stv. Lan­des­vor­sit­zen­de des Bun­des Natur­schut­zes, waren bei der Eröff­nung um 14:00 Uhr dabei.

Der Markt­stand „Ori­gi­nal Regio­nal“, ist ein Pro­jekt der Regio­nal­kam­pa­gne „Ori­gi­nal Regio­nal – aus der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg“. „Die­ser Markt­stand ist das gemein­sa­me Bemü­hen, unse­re regio­na­len Spe­zia­li­tä­ten noch stär­ker in Sze­ne zu set­zen. Damit stär­ken wir die Regio­nal­ver­mark­tung sai­so­na­ler Pro­duk­te und för­dern regio­na­le Wirt­schafts­kreis­läu­fe“, so Dr. Ulrich Maly, Rats­vor­sit­zen­der der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg. „Heu­te kom­men die Kalch­reu­ther nach Nürn­berg, zur Kirsch­ker­wa kom­men die Nürn­ber­ger in unse­ren Land­kreis“, ergänzt Eber­hard Irlin­ger, der mit sei­nem Land­kreis jüng­stes Mit­glied bei der Regio­nal­kam­pa­gne Ori­gi­nal Regio­nal ist.

Wäh­rend der Kir­schen­sai­son bie­ten die Kirsch­bau­ern jeweils diens­tags und sams­tags ihre ern­te­fri­schen Kirsch-Sor­ten aus Streu­obst­be­stän­den rund um Kalch­reuth an (außer am Sams­tag, 04.07.2010 vor der „Kirsch­ker­wa“). Dar­un­ter sind vie­le alte Sor­ten, wie „Groß­ro­te“ oder „Frosch­maul“, die sich durch ihren vor­züg­li­chen Geschmack aus­zeich­nen. Neben den köst­li­chen Früch­ten sind auch ver­edel­te Pro­duk­te wie Kirsch­li­kör oder Kirsch­mar­me­la­de sowie ein Koch­buch mit lecke­ren Rezep­ten rund um die rote Frucht am Markt­stand erhält­lich. Das Mar­ken­zei­chen „Kalch­reu­ther Kirsch­gar­ten – Natur die schmeckt“ wur­de im Rah­men des so genann­ten „Kir­schen­pro­jek­tes“ ent­wickelt, mit dem der Bund Natur­schutz den Erhalt der alten Streu­obst­be­stän­de unter­stützt. „Aus dem klei­nen Pflänz­chen, das vor sie­ben Jah­ren als vom Baye­ri­schen Natur­schutz­fonds und dem Bezirk Mit­tel­fran­ken geför­der­tes Pro­jekt gestar­tet ist, ist ein kräf­ti­ger Baum gewor­den. Es gibt wohl kaum eine gün­sti­ge­re Ver­knüp­fung von Stadt und Land! Tra­gen Sie die Idee, beim Ein­kauf auf die regio­na­le Her­kunft zu ach­ten wei­ter!“, appel­liert Doris Trop­per, stv. Lan­des­vor­sit­zen­de des Bun­des Natur­schut­zes, die das Pro­jekt mit initi­iert hat. „Unser Ziel ist es, Men­schen aus der Regi­on zusam­men zu brin­gen und Wege zu ver­kür­zen. Das Pro­jekt Kalch­reu­ther Kirsch­gar­ten zeigt, dass Umwelt­schutz und Genuss wun­der­bar zusam­men­ge­hen“, betont Richard Bartsch, Bezirks­tags­prä­si­dent Mittelfranken.

Die Regio­nal­kam­pa­gne “Ori­gi­nal Regio­nal“ bie­tet den Regio­na­lin­itia­ti­ven aus der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg ein Netz­werk für gemein­sa­me Akti­vi­tä­ten. Der­zeit arbei­ten 20 Part­ner­initia­ti­ven mit. Wei­ter­hin steht den Part­nern durch die eta­blier­te Mar­ke „ori­gi­nal regio­nal“ und die ent­spre­chen­de Web­site des Mar­ke­ting­ver­eins der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg, www​.ori​gi​nal​-regio​nal​.info, eine Wer­be­platt­form zur Ver­fü­gung. Jeden Monat wird auf der Web­site ein Pro­dukt des Monats vor­ge­stellt. Die­sen Monat sind es natür­lich die Kirschen.

Die Anbie­ter­ge­mein­schaft „Kalch­reu­ther Kirsch­gär­ten“ wer­den auch am 26. Juni und am 29. Juni am Haupt­markt in Nürn­berg ihre Kir­schen anbieten.

Schreibe einen Kommentar