Auch im Rei­hen­haus: Hei­zen mit Holz

Im Pro­jekt „Umstei­gen auf Hei­zen mit Holz“ sind noch Plät­ze frei für Rei­hen­haus­be­sit­zer. Die Bio­en­er­gie­re­gi­on Bay­reuth unter­stützt dabei Haus­be­sit­zer, die auf eine umwelt­freund­li­che Holz­hei­zung umstei­gen wol­len.

Anfang Mai 2010 hat­te die Bio­en­er­gie­re­gi­on einen Auf­ruf für das Modell­pro­jekt gestar­tet, der sich in der Regi­on an Besit­zer von Ein- und Mehr­fa­mi­li­en­häu­sern, Rei­hen­häu­sern und an Eigen­tü­mer benach­bar­ter Häu­ser rich­te­te, die sich für eine gemein­schaft­li­che Heiz­an­la­ge inter­es­sie­ren. Von jeder der genann­ten Kate­go­rien wer­den zwei Hei­zungs­mo­der­ni­sie­run­gen durch Exper­ten bera­tend unter­stützt.

Aus den bei­den Kate­go­rien Ein­fa­mi­li­en- und Mehr­fa­mi­li­en­haus lie­gen inzwi­schen aus­rei­chend Anmel­dun­gen vor. Für die Kate­go­rie „gemein­sa­me nach­bar­schaft­li­che Heiz­an­la­ge“ ist nur eine Anmel­dung ein­ge­gan­gen, und Rei­hen­haus­be­sit­zer haben noch gar kein Inter­es­se bekun­det. Das Modell­pro­jekt will jedoch in der Pra­xis zei­gen, dass moder­ne Holz­hei­zun­gen gera­de auch in Rei­hen­häu­sern mit ver­gleichs­wei­se gerin­gem Raum­an­ge­bot prak­ti­ka­bel sind. Der bis­he­ri­ge Öllager­raum kann in den mei­sten Fäl­len als Pel­let­la­ger umge­rü­stet wer­den. Die Brenn­stoff­zu­füh­rung erfolgt wie bei der Ölhei­zung voll­au­to­ma­tisch. Damit soll auch Besit­zern von Rei­hen­häu­sern eine gang­ba­re Alter­na­ti­ve zu teu­rem und kli­ma­schäd­li­chem Heiz­öl auf­ge­zeigt wer­den.

Da Rei­hen­häu­ser einen erheb­li­chen Anteil am Gebäu­de­be­stand haben, bie­ten Sie ein gro­ßes Poten­zi­al für den Ein­satz von kli­ma­freund­li­chem Ener­gie­holz. Des­halb wird die Anmel­de­frist für das Modell­pro­jekt bis zum 02.07.2010 ver­län­gert.
Haus­be­sit­zer, die am Modell­pro­jekt teil­neh­men, erhal­ten eine kosten­lo­se Initi­al­be­ra­tung sowie einen Zuschuss von 200,- Euro zur umfang­rei­che­ren Vor-Ort-Ener­gie­be­ra­tung. Dane­ben wer­den sie von Exper­ten bei der Ein­ho­lung und Aus­wer­tung von Ange­bo­ten unter­stützt. Die Exper­ten über­prü­fen auch die fach­ge­rech­te Aus­füh­rung der Hei­zungs­mo­der­ni­sie­rung. Im Gegen­zug erklä­ren sich die Haus­be­sit­zer ein­ver­stan­den, dass der Ablauf der Moder­ni­sie­rung doku­men­tiert und als Bei­spiel für ande­re Inter­es­sier­te im Inter­net ver­öf­fent­licht wird.

Inter­es­sen­ten fin­den auf www​.bio​en​er​gie​re​gi​on​-bay​reuth​.de (Stich­wort Online-Rat­ge­ber Hei­zen mit Holz) wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie ein Anmel­de­for­mu­lar. Ansprech­part­ner bei der Bio­en­er­gie­re­gi­on Bay­reuth ist Bernd Rot­ham­mel, Tel. 0921/728–340, E‑Mail: bioenergie@​region-​bayreuth.​de.

Das Pro­jekt „Umstei­gen auf Hei­zen mit Holz“ ist eines von sie­ben Fach­vor­ha­ben der Bio­en­er­gie­re­gi­on Bay­reuth zum umwelt­ver­träg­li­chen Aus­bau der Bio­en­er­gie. Die Regi­on Bay­reuth hat­te sich im Jahr 2009 im Rah­men eines Bun­des­wett­be­wer­bes gemein­sam mit 24 ande­ren Regio­nen als Bio­en­er­gie-Modell­re­gi­on qua­li­fi­ziert und wird drei Jah­re lang mit Bun­des­mit­teln geför­dert.

Schreibe einen Kommentar