Gesucht: das beste Schnell­schach-Team in Ober­fran­ken

Am Sonn­tag, 27. Juni, geht es in Unter­stein­ach um die Schnell­schach-Kro­ne im Schach­be­zirk Ober­fran­ken: Wel­che Mann­schaft ist in die­ser Denk­sport-Dis­zi­plin die beste? Teil­neh­men kann jeder Ver­ein des Schach­be­zirks mit belie­big vie­len Teams.

Nimmt man die Ein­zel­mei­ster­schaft im Schnell­schach an glei­chem Ort zum Maß­stab, müss­te am 27. Juni im Ver­eins­heim des Schach­klubs Kulm­bach (Bahn­hofs­platz 1, Unter­stein­ach) eini­ges los sein. Beim Ein­zel-Wett­be­werb kämpf­ten 43 Teil­neh­mer um den Sieg. Und auch die Mann­schafts-Kon­kur­renz 2009 war her­vor­ra­gend besucht: 17 Vie­rer-Teams kamen nach Weid­hau­sen. Insi­der wis­sen, dass Schnell­schach „in“ ist.

Ein Favo­rit auf den Titel ist im Vor­feld schwer aus­zu­ma­chen. Viel wird davon abhän­gig sein, wel­che Spiel­stär­ke die ein­zel­nen Teams ans Brett brin­gen. Im ver­gan­ge­nen Jahr stell­te der Schach­club 1868 Bam­berg die über­le­ge­ne Mann­schaft, die denn auch mit drei Punk­ten Vor­sprung vor dem PTSV-SK Hof (mit dem aktu­el­len Schnell­schach-Ein­zel­mei­ster Vik­tor Schind­ler) sieg­te. Aber auch Gast­ge­ber Kulm­bach ist immer für eine Über­ra­schung gut; der Ver­ein hat gera­de eine Zäsur hin­ter sich, ver­zich­tet künf­tig auf Spie­ler aus Tsche­chi­en.

Beim Schnell­schach hat jeder Spie­ler pro Par­tie 20 Minu­ten Bedenk­zeit. Die Mei­ster­schaft, die um 11 Uhr beginnt, kürt nicht nur den ober­frän­ki­schen Titel­trä­ger, son­dern ermit­telt auch drei Teams, die an der baye­ri­schen Schnell­schach-Mei­ster­schaft teil­neh­men kön­nen. Für die besten drei Mann­schaf­ten gibt es Urkun­den und Sach­prei­se, zudem erhal­ten die her­aus­ra­gen­den Spie­ler an den ein­zel­nen Bret­tern Son­der­prei­se.

Jeder Ver­ein des Schach­be­zirks ist zur Teil­nah­me auf­ge­ru­fen. Damit die Aus­rich­ter bes­ser pla­nen kön­nen, wird um Vor­anmel­dun­gen gebe­ten, und zwar bei beim stell­ver­tre­ten­den Bezirks­spiel­lei­ter Alvin Krä­mer, gleich­zei­tig Vor­sit­zen­der des SK Kulm­bach, Tele­fon 09221/701485, E‑Mail: mitglieder@​schachbezirk-​oberfranken.​de. Kurz­ent­schlos­se­ne kön­nen sich noch am Tur­nier­tag vor Ort anmel­den, Anmel­de­schluss ist um 10.45 Uhr. Das Ver­eins­lo­kal des SK Kulm­bach bie­tet aller­be­ste äuße­re Bedin­gun­gen und war bereits Schau­platz zahl­rei­cher Schach-Ver­an­stal­tun­gen. Zuletzt fand in den Räu­men der Unter­steinacher Blas­mu­sik die Mit­glie­der­ver­samm­lung des Schach­be­zirks statt.

Inter­net: http://​www​.schach​be​zirk​-ober​fran​ken​.de/​p​d​f​/​2​0​1​0​_​S​c​h​n​e​l​l​_​M​M​_​A​u​s​s​c​h​r​e​i​b​u​n​g​.​pdf

Schreibe einen Kommentar