ZBFS erneut für beson­de­re Fami­li­en­freund­lich­keit aus­ge­zeich­net

Der stellvertretende Regionalstellenleiter Walter Oertel (Bildmitte) erhält die Zertifikatsurkunde aus den Händen von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder und Wirtschaftsstaatssekretär Peter Hintze

Der stell­ver­tre­ten­de Regio­nal­stel­len­lei­ter Wal­ter Oer­tel (Bild­mit­te) erhält die Zer­ti­fi­kats­ur­kun­de aus den Hän­den von Bun­des­fa­mi­li­en­mi­ni­ste­rin Kri­sti­na Schrö­der und Wirt­schafts­staats­se­kre­tär Peter Hint­ze

Das Zen­trum Bay­ern Fami­lie und Sozia­les (ZBFS) Regi­on Ober­fran­ken ist mit sei­nen Stand­or­ten Bay­reuth und Selb zum zwei­ten Mal als beson­ders fami­li­en­freund­lich aus­ge­zeich­net wor­den. Die Bun­des­mi­ni­ste­rin für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend, Dr. Kri­sti­na Schrö­der, hat gemein­sam mit dem Par­la­men­ta­ri­schen Staats­se­kre­tär im Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Wirt­schaft und Tech­no­lo­gie, Peter Hint­ze – in Ver­tre­tung des Bun­des­mi­ni­sters für Wirt­schaft und Tech­no­lo­gie, Rai­ner Brü­der­le – am 11.06.2010 in Ber­lin die Zer­ti­fi­ka­te zum audit beru­f­und­fa­mi­lie über­reicht. Bun­des­mi­ni­ste­rin Dr. Kri­sti­na Schrö­der und Bun­des­mi­ni­ster Rai­ner Brü­der­le tra­gen gemein­sam die Schirm­herr­schaft für das audit.
Das audit beru­f­und­fa­mi­lie unter­stützt Unter­neh­men, eine fami­li­en­be­wuss­te Per­so­nal­po­li­tik nach­hal­tig umzu­set­zen. Es ist das stra­te­gi­sche Manage­men­tin­stru­ment zur bes­se­ren Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie. Das ZBFS Regi­on Ober­fran­ken hat sich im Jahr 2007 bereits erst­mals im Rah­men des audits beru­f­und­fa­mi­lie zer­ti­fi­zie­ren las­sen. Damals wur­de das indi­vi­du­el­le Ent­wick­lungs­po­ten­zi­al syste­ma­tisch ermit­telt und eine umfas­sen­de und erfolg­rei­che Gesamt­stra­te­gie zur bes­se­ren Balan­ce von Beruf und Fami­lie ent­wickelt. Die prak­ti­sche Umset­zung über­wacht die beru­f­und­fa­mi­lie gGmbH jähr­lich. Drei Jah­re nach Ertei­lung des Zer­ti­fi­kats wur­de nun im Rah­men der Re-Audi­tie­rung über­prüft, inwie­weit die gesteck­ten Zie­le tat­säch­lich erreicht wor­den sind und wel­che wei­ter­füh­ren­de Zie­le zu ver­ein­ba­ren sind. Das ZBFS Regi­on Ober­fran­ken hat die Re-Audi­tie­rung als Bestä­ti­gung ihres Zer­ti­fi­ka­tes erhal­ten und darf das Qua­li­täts­sie­gel des audits beru­f­und­fa­mi­lie wei­ter füh­ren- bis zur näch­sten Über­prü­fung nach wei­te­ren drei Jah­ren.

Schreibe einen Kommentar