Kirch­weih in Oes­dorf

Die Gemein­de Oes­dorf lädt vom 18. bis 21. Juni zu ihrer Ker­wa ein. Los geht’s am Frei­tag, den 18.06. um 17.00 Uhr mit dem „Loch aus­gra­ben“ für den neu­en Kirch­weih­baum; anschlie­ßend wird der alte Kirch­weih­baum meist­bie­tend ver­stei­gert.

Am Sams­tag stel­len dann die Oes­dor­fer Kin­der um 14 Uhr am Feu­er­wehr­haus ihren eige­nen Ker­was­baum auf und tan­zen anschlie­ßend den Eier­ring raus. Der „gro­ße Baum“ wird dann eben­falls am Sams­tag um 16 Uhr zu den Klän­gen zünf­ti­ger Blas­mu­sik im Ort auf­ge­stellt. Um 18.30 Uhr wird dann zum obli­ga­to­ri­schen Bier­an­stich ein­ge­la­den. Allein­un­ter­hal­ter „Schorsch“ aus Bam­mers­dorf spielt dann ab 19 Uhr auf und sorgt für gute Unter­hal­tung.

Am Sonn­tag wird am 11 Uhr zum frän­ki­schen Mit­tags­tisch mit Schäu­fer­la, Span­fer­kel, Kloß, Wir­sching und Salat ein­ge­la­den. Hier wird um Vor­be­stel­lung unter 09190/994291 gebe­ten. Mit dem „Bet­zen austan­zen“ von 18.30 Uhr bis 20 Uhr und anschlie­ßen­der Stim­mungs­mu­sik ab 20 Uhr mit Allein­un­ter­hal­ter Wil­li Freund klingt dann die Ker­wa, die um 22.30 bis 23.30 Uhr dann tra­di­tio­nell „ein­ge­gra­ben wird“, aus. Die Oes­dor­fer freu­en sich auf den Besuch aus Nah und Fern.

Schreibe einen Kommentar