Wie bewer­be ich mich rich­tig?

Bun­des­wei­ter IHK-Akti­ons­tag zum Tag der Aus­bil­dungs­chan­ce

Der Weg zum Traum­job ist nicht immer leicht. Zunächst haben die Jugend­li­chen die Qual der Wahl aus 349 aner­kann­ten Aus­bil­dungs­be­ru­fen in Deutsch­land. Ist die Ent­schei­dung für einen Traum­job gefal­len, steht die eigent­li­che Bewer­bung an, und mit ihr vie­le offe­ne Fra­gen: Wel­che Infor­ma­tio­nen muss der Lebens­lauf ent­hal­ten, wie lang darf das Bewer­bungs­schrei­ben sein, wie ver­hal­te ich mich im Bewer­bungs­ge­spräch?

Die IHK steht den Jugend­li­chen bei die­sem Ent­schei­dungs­pro­zess mit Rat und Tat zur Sei­te. Am Mon­tag, 21. Juni 2010 fin­det der bun­des­wei­te “Tag der Aus­bil­dungs­chan­ce” statt, an dem sich auch die IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth in Form eines “Berufs­ori­en­tie­rungs­tags mit Bewer­bungs­check” betei­ligt. Erfah­re­ne IHK-Aus­bil­dungs­platz­ak­qui­si­teu­re ste­hen dabei als per­sön­li­che Ansprech­part­ner für die Jugend­li­chen zur Ver­fü­gung.

“Ob Infor­ma­tio­nen zu mög­li­chen Aus­bil­dungs­be­ru­fen, ein Check der Bewer­bungs­map­pe oder auch Infor­ma­tio­nen über offe­ne Lehr­stel­len in der Regi­on – wir wol­len den Jugend­li­chen kon­kre­te Tipps und Hil­fe­stel­lun­gen an die Hand geben, mit denen sie ihre Bewer­bungs­pha­se erfolg­reich mei­stern kön­nen”, so Peter Lie­wald von der IHK. Die Erfah­rung zei­ge, dass vie­le Bewer­bun­gen oft auf­grund von Klei­nig­kei­ten schei­tern, die durch ein Bera­tungs­ge­spräch im Vor­feld ver­mie­den wer­den könn­ten. “Oft sind Jugend­li­che auch fixiert auf einen ver­meint­li­chen Traum­job und las­sen dadurch Alter­na­ti­ven außer Acht, die mög­li­cher­wei­se bes­ser geeig­net wären”, weiß Harald Fell­ner. “Genau hier wol­len wir mit dem Berufs­ori­en­tie­rungs­tag anset­zen.”

Am “Berufs­ori­en­tie­rungs­tag” ste­hen für inter­es­sier­te Jugend­li­che jeweils von 13 bis 17 Uhr fol­gen­de IHK-Exper­ten für per­sön­li­che Bera­tungs­ge­sprä­che zur Ver­fü­gung:

  • Peter Lie­wald: Bil­dungs­zen­trum Bay­reuth, Fried­rich von Schil­ler Str. 2a, 95444 Bay­reuth
  • Harald Fell­ner: Bil­dungs­zen­trum Hof, Moritz-Stein­häu­ser-Weg 2, 95030 Hof
  • Fred Wun­der steht für tele­fo­ni­sche Bera­tungs­ge­sprä­che zur Ver­fü­gung, Tel: 0921 886 275