Azu­bis der Volks­bank Forch­heim eG wer­den Zwei­ter beim bun­des­wei­ten Bank­fach­klas­se Award 2010

Und der zweite Platz geht an ... die Volksbank Forchheim eG mit Tobias Fuchs, Nicole Seybert, Anja Kirchner, Andrea Sponsel und Janina Thomas (v.l.)

Und der zwei­te Platz geht an … die Volks­bank Forch­heim eG mit Tobi­as Fuchs, Nico­le Sey­bert, Anja Kirch­ner, Andrea Spon­sel und Jani­na Tho­mas (v.l.)

Anja Kirch­ner, Nico­le Sey­bert, Andrea Spon­sel, Jani­na Tho­mas und Tobi­as Fuchs haben den 2. Platz beim Bank­fach­klas­se Award 2010 gewon­nen, des­sen Fina­le am 8. Juni im Rah­men des Finan­ce Forums Ger­ma­ny im Wies­ba­de­ner Kur­haus aus­ge­tra­gen wur­de. Die fünf Forch­hei­mer über­zeug­ten die Jury mit einer leb­haft und pro­fes­sio­nell vor­ge­tra­ge­nen, fach­lich ein­wand­frei­en Prä­sen­ta­ti­on, die neben der Dar­stel­lung von Bera­tungs­sze­nen auch den Ein­satz von audio-visu­el­len Ele­men­ten beinhaltete.

Gro­ße Reso­nanz beim dies­jäh­ri­gen Wettbewerb

Platz eins ging an das Team der Berufs­schu­le in Strau­bing, Rang drei an die Grup­pe der Volks­bank Teck­len­bur­ger Land. Rang vier beleg­ten die Aus­zu­bil­den­den der Olden­bur­gi­schen Lan­des­bank vor dem Team der Bre­mer Lan­des­bank auf Platz fünf. “Alle Teams, die das Fina­le des Bank­fach­klas­se Awards erreicht haben, haben schon gewon­nen”, erklär­te Bank­fach­klas­se-Chef­re­dak­teur Peter Rensch kurz vor der Sie­ger­eh­rung mit Blick auf die gro­ße Reso­nanz, die der dies­jäh­ri­ge Wett­be­werb her­vor­ge­ru­fen hat­te. Ins­ge­samt hat­ten sich 174 Teams am Bank­fach­klas­se Award betei­ligt, die fünf besten durf­ten im Fina­le in Wies­ba­den ihre Lösun­gen prä­sen­tie­ren. Die Jury – Uwe Ben­ner, Bernd Ett­mann, Jür­gen Mut­hig, Heinz Roter­mund und Dr. Gün­ther Wie­richs, alle Her­aus­ge­ber der Bank­fach­klas­se – hat­te den Azu­bis drei Auf­ga­ben aus den Berei­chen Alters­vor­sor­ge, Kre­dit­ge­schäft und Ver­mö­gens­an­la­ge gestellt. Davon durf­ten sich die Grup­pen zwei zur Bear­bei­tung aussuchen.

Die Forch­hei­mer Nach­wuchs­ban­ker durf­ten sich auf­grund ihrer her­vor­ra­gen­den Lei­stung über einen Media-Markt-Gut­schein im Wert von 600 Euro freuen.

Schreibe einen Kommentar