Metro­pol­re­gi­on erleb­bar machen: der Ent­decker­Pass geht an den Start

(v.l) Dr. Ulrich Maly, OB der Stadt Nürnberg; Matthias Dießl, Landrat des LKR Fürth; Rainer Saalfrank, Geschäftsführer AVS GmbH und Bgm. Bernd Obst, Cadolzburg

(v.l) Dr. Ulrich Maly, OB der Stadt Nürn­berg; Mat­thi­as Dießl, Land­rat des LKR Fürth; Rai­ner Saal­frank, Geschäfts­füh­rer AVS GmbH und Bgm. Bernd Obst, Cadolz­burg

Am 1. August 2010 ist es soweit: der Ent­decker­Pass, die neue Frei­zeit­kar­te der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg, geht pünkt­lich zu Beginn der Som­mer­fe­ri­en an den Start. Mit Unter­zeich­nung einer Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung auf der Cadolz­burg (Land­kreis Fürth) haben die AVS GmbH aus Bay­reuth, die den Ent­decker­Pass künf­tig betrei­ben wird, mit den Ver­ant­wort­li­chen der Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg (EMN) das Pro­jekt am 10.6.2010 auch for­mal besie­gelt.

Im Gebiet der gesam­ten Metro­pol­re­gi­on kann künf­tig eine Viel­zahl von Attrak­tio­nen mit nur einer Ein­tritts­kar­te „ent­deckt“ wer­den. Schon zum Start besteht ein attrak­ti­ves Netz aus Frei­zeit­parks, Ther­men, Muse­en und wei­te­ren span­nen­den Ange­bo­ten, die von Bür­gern und Gästen in der Regi­on besucht wer­den kön­nen – bei die­sen wird mit der heu­ti­gen Pres­se­vor­stel­lung „Ent­decker-Lust“ geweckt wer­den. Auch der Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg, der VGN, ist Part­ner des Systems und zum Start mit einem Tages­ticket ein­ge­bun­den. Außer­dem sol­len nun wei­te­re Anbie­ter in der Metro­pol­re­gi­on zum Mit­ma­chen moti­viert wer­den. Der Ent­decker­Pass wird neben dem tou­ri­sti­schen Aspekt einen wesent­li­chen Bei­trag zur Wahr­neh­mung der viel­fäl­ti­gen und attrak­ti­ven Frei­zeit­an­ge­bo­te in der Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg lei­sten.

Der Für­ther Land­rat Mat­thi­as Dießl, der das ehr­gei­zi­ge Pro­jekt seit über einem Jahr lei­tet, sieht gera­de zu Beginn der Som­mer­fe­ri­en im Ent­decker­Pass eine gro­ße Chan­ce, die­ses Ziel zu errei­chen. „Wer einen Ent­decker­Pass erwirbt, bekommt Ap2 petit dar­auf, über den bekann­ten Tel­ler­rand hin­aus die Ange­bo­te in der Metro­pol­re­gi­on zu nut­zen. Mit der Kar­te kön­nen künf­tig ein Kalen­der­jahr lang ein­ma­lig kosten­los oder zu sehr gün­sti­gen Kon­di­tio­nen die Attrak­ti­on der Metro­pol­re­gi­on erkun­det wer­den.“ Aber auch die Part­ner, die für Inha­ber des Ent­decker­Pass ihre Türen öff­nen, wer­den pro­fi­tie­ren. „Die Anbie­ter wer­den ihre Bekannt­heit über die gesam­te Metro­pol­re­gi­on hin­weg erhö­hen. Dies gilt nicht nur die klei­nen Ein­rich­tun­gen, son­dern auch für gro­ße Publi­kums­ma­gne­ten.“ Wer zufrie­den ist, der kommt immer wie­der. Und Mund­pro­pa­gan­da ist bekannt­lich wirk­sa­mer, als manch kost­spie­li­ge Wer­be­kam­pa­gne.

Für den Rats­vor­sit­zen­den und Nürn­ber­ger Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Ulrich Maly ist mit der neu­en Frei­zeit­kar­te ein Mei­len­stein für das Zusam­men­wach­sen der Metro­pol­re­gi­on erreicht. „Der Ent­decker­Pass macht die Metro­pol­re­gi­on für die 3,5 Mio. Ein­hei­mi­schen wie für unse­re aus­wär­ti­gen Gäste erleb­bar. Der span­nen­de Mix von gro­ßen und klei­nen Ange­bo­ten aus Unter‑, Ober- und Mit­tel­fran­ken sowie der nörd­li­chen Ober­pfalz zeigt wie­der ein­mal die Viel­falt unse­rer Regi­on“, so der Rats­vor­sit­zen­de.

Als Betrei­ber des Ent­decker­Pass hat sich die Euro­päi­sche Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg für das System­haus AVS GmbH in Bay­reuth ent­schie­den. Für deren Geschäfts­füh­rer Rai­ner Saal­frank hat das Pro­jekt Ent­decker­Pass einen ganz beson­de­ren Charme: „Nach­dem wir als AVS inzwi­schen gut ein dut­zend Tou­rist- und Frei­zeit­Card­sy­ste­me in Deutsch­land und Öster­reich betreu­en, freut es uns natür­lich beson­ders, mit dem Ent­decker­Pass jetzt ein System vor der Haus­tür zu bedie­nen. Wir hof­fen, dass neben uns und dem Haupt­spon­sor, den Spar­kas­sen der Metro­pol­re­gi­on, wei­te­re Unter­neh­men die Kar­te maß­geb­lich unter­stüt­zen und mög­lichst vie­le Bür­ger und Gäste Spaß am Ent­decken unse­rer Regi­on haben wer­den.“ Das erst­mals für eine Metro­pol­re­gi­on in Deutsch­land in die­ser Form flä­chen­deckend ent­wickel­te Kon­zept einer Frei­zeit­kar­te bie­tet damit die idea­le Vor­aus­set­zung, deren Viel­falt und Schön­heit erleb­bar zu machen. Der Ent­decker­Pass soll das bun­te Frei­zeit­an­ge­bot der Metro­pol­re­gi­on Groß und Klein näher brin­gen und dabei bekann­te sowie (noch) ver­bor­ge­ne Schät­ze zu attrak­ti­ven Kon­di­tio­nen erfahr­bar machen.

„Nun kommt es dar­auf an, für die­ses fas­zi­nie­ren­de Ange­bot bei den künf­ti­gen Nut­zern, aber auch bei wei­te­ren Koope­ra­ti­ons­part­nern inten­siv zu wer­ben“, so Land­rat Mat­thi­as Dießl zum Abschluss der Pres­se­vor­stel­lung auf der Cadolz­burg, die eben­falls zu den Attrak­tio­nen des Ent­decker­Pas­ses