Diö­ze­san­ju­gend­wall­fahrt 2010: Anmel­de­schluss 7. Juni

„Alles für mich?!“ – Ein­la­dung zur JuWall 2010

Das Wall­fah­ren Spaß machen kann und Kir­che auch jugend­lich ist, zeigt die Diö­ze­san­ju­gend­wall­fahrt 2010 (JuWall). Unter dem Mot­to „Alles für mich?!“ kom­men Jugend­li­che aus dem gesam­ten Erz­bis­tum von Kro­nach bis Ans­bach am 12. Juni auf die Burg Feu­er­stein. In einer Stern­wall­fahrt zu Fuß, mit der Bahn, dem Rad oder auch auf Inli­nern oder mit dem Kanu geht es bis 15 Uhr nach Pretz­feld. Für die Wall­fahrt haben die Deka­nats­ver­bän­de des Bun­des der deut­schen katho­li­schen Jugend (BDKJ) und die Erz­bi­schöf­li­chen Jugend­äm­ter ver­schie­den action­rei­che Ange­bo­te vor­be­rei­tet: eine Klet­ter­tour, eine Schatz­su­che, eine Tauschrei­se …

Von Pretz­feld aus geht es gemein­sam hin­auf zur Burg Feu­er­stein. Hier wird um 19 Uhr ein gro­ßer Got­tes­dienst gefei­ert; nach dem Abend­essen star­tet ein Jugend­fe­sti­val mit der Punk­rock-Band “Free­quen­cy”. Der Tag endet mit einem Tai­zé-Gebet um 0 Uhr. Wer will, kann auch auf der Burg über­nach­ten.

Infor­ma­tio­nen und Anmel­dun­gen zur JuWall 2010 im Inter­net unter www​.juwall​.de, Anmel­de­schluss ist der 7. Juni