Antifa beschmiert CSU-Schaukasten – Die Geister die das Bürgerforum Gräfenberg rief?

Schmierereien in Gräfenberg

Schmierereien in Gräfenberg

Soeben musste ich mit Entsetzen feststellen, dass das Bürgerforum Gräfenberg zwar die Rechtsextremisten vertrieben aber die linksextremistischen Schmierer von der Antifa nach Weißenohe geholt hat. Neben zahlreichen ACAB-Schmiererein im Gemeindegebiet (welche auch bereits in einer Gemeinderatssitzung verurteilt wurden) ist der CSU-Schaukasten mit „Antifa 907“ „A im Kreis“ und „Hammer und Sichel“ in hellblauer Farbe beschädigt worden. (siehe nebenstehendes Beweisfoto).

Wird Weißenohe zu einer linksextremistischen Hochburg? Das Bürgerforum Gräfenberg und auch deren Vertreterin im Gemeinderat von Weißenohe, Fr. Rosa Michl, sind nun gefordert, auf diese Kräfte einzuwirken. Bei der Veranstaltung des Bürgerforums Weißenohe im Jahr 2008 wurde die Antifa ausdrücklich als Freunde und notwendige Unterstützer im Kampf gegen den Rechtsextremismus von den Sprechern dieser „Institution“ herausgehoben. Auf die Warnungen des damaligen CSU-Ortsvorsitzenden Dieter Körzendörfer wurde mit Hähme und erheblichen Presseangriffen reagiert.

Wer die Antifa ruft, muss auch mit der Antifa und ihren rechtswidrigen Aktivitäten leben! Körzendörfers Warnungen im Jahr 2008 sind nun leider im Jahr 2010 traurige Wirklichkeit geworden. Das Gräfenberger Bürgerforum ist dringend aufgefordert mit diesen Kräften zu reden und ihnen Einhalt zu gebieten, damit nicht weiterhin Frieden gepredigt und Schmierereien geerntet werden.

Dieter Körzendörfer

Unabhängiger Gemeinderat von Weißenohe