Mit dem VGN nach Bischofs­grün: DSV-Ski­sprung-Ope­ning auf der Och­sen­kopf-Schan­ze

Land­kreis Bay­reuth rich­tet Shut­tle-Dienst ein

Die deut­schen Ski­sprungstars ein­mal haut­nah erle­ben: aus­rei­chend Gele­gen­heit dazu gibt es am Pfingst­sonn­tag an der Och­sen­kopf­schan­ze in Bischofs­grün, wenn der Deut­sche Ski­ver­band die Sai­son 2010 mit einem 2er Team­wett­kampf eröff­net. Dabei sind unter ande­rem die Sil­ber­me­dail­len­ge­win­ner von Van­cou­ver Mar­tin Schmitt, Micha­el Neu­may­er, Andre­as Wank und „Michi“ Uhr­mann sowie die Bron­ze­me­dail­len­ge­win­ner in der Nor­di­schen Kom­bi­na­ti­on Tino Edel­mann, Johan­nes Ryd­zek, Eric Fren­zel und Björn Kirchei­sen. Der Wett­kampf­tag beginnt um 11 Uhr mit einem exqui­sit besetz­ten Schü­ler­ski­sprin­gen, bevor um 13.30 Uhr der 2er Team­wett­kampf auf der gro­ßen Schan­ze aus­ge­tra­gen wird.

Zu die­ser Groß­ver­an­stal­tung hat der Land­kreis Bay­reuth wie­der­um ab Bay­reuth Hb f einen Buss­hut­tle-Dienst im Stun­den­takt nach Bischofs­grün ein­ge­rich­tet. Opti­mal auf die Ankunfts- und Abfahrts­zei­ten den Pen­do­li­nos Nürn­berg – Bay­reuth abge­stimmt fah­ren die Bus­se zur Och­sen­kopf­schan­ze um 09.58, 10.58, 11.58, 12.58 und 13.58 Uhr.

Rück­fahrt­mög­lich­kei­ten ab Hal­te­stel­le Tal­sta­ti­on Nord/​Bischofsgrün bestehen um 15.10, 16.10 , 17.10 und 18.10 Uhr.

Der Bay­reu­ther Land­rat Her­mann Hüb­ner, der selbst an der Schan­ze den deut­schen Ski­sprin­gern die Dau­men drücken wird, freut sich über die attrak­ti­ve Nah­ver­kehrs­an­bin­dung, für die unein­ge­schränkt der gün­sti­ge VGN-Tarif Gül­tig­keit besitzt: „Mit dem Tages­ticket Plus kön­nen alle sport­be­gei­ster­ten Ski­sprung­freaks umwelt­freund­lich die­ses für die Fich­tel­ge­birgs­re­gi­on ein­ma­li­ge Groß­ereig­nis besu­chen.“ Wenn das Wet­ter mit­spielt, ver­spricht die­ser Aus­flug für vie­le ein ganz beson­de­res Pfing­st­er­leb­nis zu wer­den. Wie schon in den Win­ter­mo­na­ten gilt dert Slo­gan: „Mit dem VGN schnell und gün­stig ins Fich­tel­ge­bir­ge!“

Schreibe einen Kommentar