KJR Forch­heim: Töp­fer­kunst für Kinder

Raku – die Kunst, die durchs Feu­er geht

(pm) Raku bedeu­tet Feu­er und auch Über­ra­schung. Eine 1500 Jah­re alte Tech­nik, die von Ame­ri­ka­nern in den 60er Jah­ren wei­ter­ent­wickelt wur­de. Unse­re getöp­fer­ten Kunst­ge­gen­stän­de wer­den glü­hend in Säge­spä­nen und Natur­ma­te­ria­li­en gelöscht, dadurch erhal­ten die Kunst­wer­ke die für die­se Tech­nik typi­schen schwar­zen und bun­ten mit fei­nem Netz über­zo­ge­nen Strukturen.

Wir bie­ten für Eltern die Mög­lich­keit, bei uns im Gar­ten Kaf­fee oder Tee zu trin­ken und zu ent­span­nen wäh­rend die Kin­der ihre Kunst­wer­ke gestalten.

Am drit­ten Tag kön­nen ger­ne auch die Eltern unter Anlei­tung ein Kunst­werk schaf­fen. Bit­te am 02.06 ein Baum­woll­tuch als Mund­schutz mitbringen!

Wer: Kin­der von 8 – 10 Jahren

Wann: 26.05. / 27.05. / 28.05.10 jeweils von 10.00 – 12.00 Uhr

02.06.10 von 10.00 – 16.00 Uhr

Wo: Töp­fer­hof, Haupt­str. 8, Langensendelbach

Kosten: 20,00 EUR

Anmel­de­schluss: 07.05.10

Anmel­dun­gen an den KJR-Forch­heim, Löschwöhr­d­str. 5, 91301 Forch­heim, Tel. 09191/7388–0, mail: info@​kjr-​forchheim.​de

Schreibe einen Kommentar