Die ulti­ma­ti­ve Berch­ker­wa-Hym­ne kommt zum „Berch“

Der frän­ki­sche Lie­der­cha­ot Atze Bau­er prä­sen­tiert auf der Erlan­ger Berg­kirch­weih die „one and only Berchkerwa“-Hymne in der Urauf­füh­rung

Atze Bauer

Atze Bau­er

„End­lich krie­gen wir den Song mal dahin, wo er hin­ge­hört“, freut sich Atze Bau­er, Lie­der­cha­ot aus Höchstadt. „Berch­ker­wa, die Fünf­te Jah­res­zeit. Berch­ker­wa, es ist wie­der so weit! Ent­las-Kel­ler, Rie­sen­rad, alle sind sie wie­der da!“, wird es die­ses Jahr live vom Berg tönen. „Heu­te ist wie­der Berch“, singt Atze und schmet­tert sei­ne Berch­ker­wa-Hym­ne gemein­sam mit der Band „Just4Fun“ in Herz und Hirn der Berg­fans.

Die Geschich­te der Berch­ker­wa-Hym­ne ist schon eini­ge Jah­re alt. Der erste gei­sti­ge Erguss fand bereits 1998 sei­nen Weg aufs Papier. Flo Achatz, ein­ge­fleisch­ter Berg­fan und Tra­di­ti­ons­er­lan­ger, hat­te die Idee zum Text und Atze Bau­er ver­ton­te eini­ge Jah­re spä­ter die Berch­ker­wa-Hym­ne mit ein­gän­gi­gen Ton­la­gen zum Mit­sin­gen und Schun­keln. Ganz unbe­kannt ist sie seit­dem nicht geblie­ben. Das musi­ka­li­sche Berg­stück wur­de bereits 2007 auf CD gepresst und wäh­rend der Erlan­ger Berg­kirch­weih im E‑Werk unter das Berg­volk gebracht. Kosten­los, ver­steht sich.

Bleibt noch die Fra­ge zu klä­ren: Braucht die Erlan­ger Berg­kirch­weih eine eige­ne Hym­ne? Die Erlan­ger Berg­kirch­weih, im Volks­mund auch Fünf­te Jah­res­zeit oder Berch­ker­wa genannt, exi­stiert nun schon seit 255 Jah­ren und erfreut sich Jahr um Jahr grö­ße­rer Beliebt­heit, weit über den frän­ki­schen Raum hin­aus. Jedes Jahr geben Dut­zen­de von Cover­bands ihr Bestes, um den Besu­chern von nah und fern so rich­tig ein­zu­hei­zen. Jedes Jahr gibt es einen Chart­brea­ker auf dem Berg, der hit­ver­däch­tig ist. Mit der Berch­ker­wa-Hym­ne, die das älte­ste Bier­fest der Welt besingt, tritt Atze Bau­er die­ses Jahr vor die Fans und möch­te sich in ihre Her­zen spie­len.

Der Berch ruft Atze

Nach­dem all die Jah­re nie­mand auf die Idee kam, dem Berch ein Lied zu wid­men, prä­sen­tiert Atze Bau­er mit Just4Fun die­ses Jahr auf der Berg­kirch­weih „the one and only“ Berch­ker­wa-Hym­ne, eine Co-Pro­duk­ti­on von Atze Bau­er und Flo Achatz.

Die ulti­ma­ti­ve Urauf­füh­rung ist am 20.05.2010, 19.30 Uhr am Hen­nin­ger Kel­ler.

Alle wei­te­ren Auf­trit­te der Band Just4Five mit Ein­la­gen von Atze:

  • 20.05.: Berg­kirch­weih Erlan­gen am Hen­nin­ger Kel­ler, 18.00–23.00 Uhr
  • 21.05.: Berg­kirch­weih Erlan­gen am Hen­nin­ger Kel­ler, 18.00–23.00 Uhr
  • 22.05.: Berg­kirch­weih Erlan­gen am Hen­nin­ger Kel­ler, 18.00–23.00 Uhr
  • 26.05.: Berg­kirch­weih Erlan­gen am Erich­kel­ler, 18.00–23.00 Uhr

Zur Ein­stim­mung für die Fans gibt es im Inter­net die Berch­ker­wa-Hym­ne unter­malt mit Impres­sio­nen von der Erlan­ger Berg­kirch­weih

und als MP3-Down­load http://www.t‑shirt-drucker.de/atzebauer/mp3.html

Über „Atze Bau­er, der Lie­der­cha­ot“:

Atze Bau­er, der Lie­der­cha­ot, steckt sei­ne Fans seit zwei Jahr­zehn­ten mit sprü­hen­der Lebens­freu­de an. Mit Klamp­fe und sei­ner Haus­band Sony bringt der Lie­der­ma­cher und Musik-Come­di­an Songs, Cha­os und Come­dy auf die Büh­ne und rockt mit schwar­zem Humor und fröh­li­cher Sinn­lo­sig­keit die Lach­mus­keln sei­nes Publi­kums. Der mit­tel­frän­ki­sche Musik­bar­de aus Höchstadt an der Aisch ist auf deut­schen Klein­kunst­büh­nen, bei Come­dy­shows, Kaba­retts und Musik­fe­sti­vals als Stim­mungs­ma­cher unter­wegs. Nach dem Mot­to „T‑Shirt-Druck rockt“ spielt er im Vor­pro­gramm von Bands wie J.B.O. und E.A.V. und pro­du­ziert als T‑Shirt-Drucker auch die Fanshirts vie­ler Musik­bands. Sei­ne CDs mit wit­zi­gen iro­nisch-fre­chen Songs zur deut­schen Befind­lich­keit gibt der Musik-Come­di­an für eine Schutz­ge­bühr von einem Euro her­aus. Musik­mit­schnit­te und Kon­zert­ter­mi­ne unter www​.atze​bau​er​.de