Viel­sei­ti­ges Pro­gramm am Inter­na­tio­na­len Muse­ums­tag in Bam­berg

Mot­to: „Muse­en für ein gesell­schaft­li­ches Mit­ein­an­der“

(pm) Am 16. Mai ist es wie­der so weit: Im Rah­men des Inter­na­tio­na­len Muse­ums­ta­ges locken die Muse­en der Stadt Bam­berg Groß und Klein mit einem viel­fäl­ti­gen Kul­tur­pro­gramm. Kosten­lo­ser Ein­tritt, Gra­tis­füh­run­gen durch span­nen­de Aus­stel­lun­gen und Muse­ums­ral­lyes für Kin­der ver­spre­chen einen inter­es­san­ten Sonn­tag für die gan­ze Fami­lie.

Gemäß dem Mot­to des Inter­na­tio­na­len Muse­ums­ta­ges „Muse­en für ein gesell­schaft­li­ches Mit­ein­an­der“ wird das Enga­ge­ment der für die Muse­en ehren­amt­lich täti­gen Freun­de und För­de­rer mit einer Son­der­aus­stel­lung gewür­digt. Zudem gestal­tet der Histo­ri­sche Ver­ein Bam­berg im Tanz­saal der Alten Hof­hal­tung ein Son­der­pro­gramm mit Aus­stel­lungs­füh­run­gen, Kurz­vor­trä­gen und Samm­lungs­prä­sen­ta­tio­nen. Am Ende des Tages führt Muse­ums­di­rek­to­rin Dr. Regi­na Hane­mann per­sön­lich durch die Aus­stel­lung „Von der Roman­tik bis zur Grün­der­zeit. Bür­ger­kul­tur im 19. Jahr­hun­dert in Bam­berg“ und legt dabei den Schwer­punkt auf bür­ger­li­ches Enga­ge­ment für die städ­ti­schen Samm­lun­gen.

Als erstes Haus öff­net das Histo­ri­sche Muse­um in der Alten Hof­hal­tung sei­ne Pfor­ten. Hier erwar­ten den Besu­cher ganz­tä­gig abwech­selnd Füh­run­gen durch die aktu­el­le Son­der­aus­stel­lung „Josef, Säb­bä, Fini – Geschich­ten um einen Namen“ sowie die UNESCO preis­ge­krön­te Aus­stel­lung „Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz“. Spe­zi­ell an Fami­li­en rich­tet sich die inter­ak­ti­ve Tour „Was(s)erleben“ um 14 Uhr, die einen Sonn­tags­spa­zier­gang an der Reg­nitz mit einer Füh­rung durch die Aus­stel­lung „Im Fluss der Geschich­te“ ver­bin­det. Kin­der erhal­ten an der Muse­ums­kas­se ein Quiz und kön­nen um 15 Uhr an einer Füh­rung durch die Aus­stel­lung teil­neh­men. Ein Muse­ums­markt sorgt für das leib­li­che und gei­sti­ge Wohl.

Im Alten Rat­haus erwar­tet den Besu­cher die neu eröff­ne­te gro­ße Son­der­aus­stel­lung „Im Fokus: 300 Jah­re Mei­ßen – Glanz­stücke der Samm­lung Lud­wig Bam­berg“. Wäh­rend am Vor­mit­tag Exper­ten umfas­send Aus­kunft über die Por­zel­lan­erfin­dung in Mei­ßen geben, wer­den die Besu­cher nach­mit­tags mit Kostü­men und Musik in die prunk­vol­le Welt barocken höfi­schen Lebens ent­führt. Kin­der erhal­ten auch hier eine Muse­ums­ral­lye und eine spe­zi­el­le Füh­rung am Vor­mit­tag.

In der Stadt­ga­le­rie Bam­berg – Vil­la Des­sau­er resi­diert der Berufs­ver­band Bil­den­der Künst­le­rin­nen und Künst­ler Ober­fran­ken mit sei­ner Jah­res­aus­stel­lung „Zim­mer frei!“. Am Nach­mit­tag füh­ren die Künst­ler durch die Aus­stel­lung und es fin­det eine Mal­ak­ti­on für Kin­der mit der Male­rin Wal­traud Schei­del statt.

Das E.T.A. Hoff­mann-Haus am Schil­ler­platz ist ganz­tä­gig für Besu­cher geöff­net. Zwi­schen 14 und 17 Uhr wer­den zwei Fil­me zum Leben E.T.A. Hoff­manns gezeigt. Die Staats­bi­blio­thek Bam­berg prä­sen­tiert zu sel­ben Zeit ihre Aus­stel­lung zur Otthein­rich-Bibel, die eine her­aus­ra­gen­de Kost­bar­keit der Baye­ri­schen Staats­bi­blio­thek Mün­chen dar­stellt. Die monu­men­ta­le Bibel ist die älte­ste erhal­te­ne illu­strier­te Hand­schrift des Neu­en Testa­ments in deut­scher Spra­che und zugleich eine der bedeu­tend­sten Bil­d­er­hand­schrif­ten welt­weit.

PRO­GRAMM für Groß und Klein

Spe­zi­ell an Fami­li­en rich­tet sich die inter­ak­ti­ve Tour „Was(s)erleben“ um 14 Uhr, die einen Sonn­tags­spa­zier­gang an der Reg­nitz mit einer Füh­rung durch die Aus­stel­lung ver­bin­det. Kin­der erhal­ten an der Muse­ums­kas­se des Histo­ri­schen Muse­ums eine Aus­stel­lungs­ral­lye und kön­nen an einer Füh­rung um 15 Uhr teil­neh­men. Um 16:30 Uhr fin­det eine Füh­rung zum Seil­er­hand­werk in Bam­berg statt. Im Rah­men der Füh­rung haben Kin­der und Erwach­se­ne die Mög­lich­keit, selbst Hand anzu­le­gen und ein Spring­seil zu dre­hen. Ein Muse­ums­markt sorgt für das leib­li­che und gei­sti­ge Wohl.

Im Alten Rat­haus erwar­tet den Besu­cher die eben erst eröff­ne­te gro­ße Son­der­aus­stel­lung „Im Fokus: 300 Jah­re Mei­ßen – Glanz­stücke der Samm­lung Lud­wig Bam­berg“. Kin­der bekom­men auch hier eine Ral­lye, die sie spie­le­risch die Aus­stel­lung ent­decken lässt. Um 11 Uhr wird eine halb­stün­di­ge inter­ak­ti­ve Füh­rung ange­bo­ten, die Kin­dern einen Ein­blick in die ver­gan­ge­ne Welt des Barock ver­mit­telt.

In der Stadt­ga­le­rie Vil­la Des­sau­er resi­diert der Berufs­ver­band Bil­den­der Künst­le­rin­nen und Künst­ler Ober­fran­ken mit sei­ner Jah­res­aus­stel­lung „ Zim­mer frei!“. Am Nach­mit­tag füh­ren die Künst­ler durch die Aus­stel­lung und es fin­det eine Mal­ak­ti­on für Kin­der mit der Male­rin Wal­traud Schei­del statt.

Pro­gramm­punk­te für Kin­der und Fami­li­en sind mit gekenn­zeich­net.

Histo­ri­sches Muse­um Bam­berg

in der Alten Hof­hal­tung

Öff­nungs­zei­ten: 9 bis 17 Uhr

Muse­ums­ral­lye für Kin­der K

Ein Quiz führt klei­ne Besu­cher durch die Aus­stel­lung „Im Fluss der Geschich­te.

Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz“. Am Ende winkt ein klei­nes Geschenk.

Die guten Gei­ster des Muse­ums

Das Muse­um wid­met sei­nen Freun­den und För­de­rern eine klei­ne Tafel­aus­stel­lung und wür­digt deren Ver­dien­ste an die­sem Tag.

Muse­ums­markt mit Waren für das leib­li­che und gei­sti­ge Wohl

Son­der­pro­gramm des Histo­ri­schen Ver­eins Bam­berg im Tanz­saal der Alten Hof­hal­tung: „180 Jah­re Ehren­amt für Geschich­te, Kunst und Kul­tur – Der Histo­ri­sche Ver­ein Bam­berg“

Vor­mit­tag

10:30 Uhr: Füh­rung durch Aus­stel­lung zum „Bild­hau­er, Maler, Restau­ra­tor Adam Frie­de­rich Dit­te­rich“ mit Dr. Lothar Braun

11:00 Uhr: Kurz­vor­trag von Dr. Nor­bert Ruß: Der Histo­ri­sche Ver­ein Bam­berg und sei­ne Samm­lung

11:30 Uhr: Kurz­vor­trag von Dr. des. Cor­ne­lia Loh­was­ser: Archäo­lo­gi­sche Fun­de im Depot

12:00 Uhr: Kurz­vor­trag von Sybil­le Ruß: Sam­meln – und dann?

Nach­mit­tag

14:00 Uhr: Füh­rung durch Aus­stel­lung zum „Bild­hau­er, Maler, Restau­ra­tor Adam Frie­de­rich Dit­te­rich“ mit Dr. Lothar Braun

14:30 Uhr: Kurz­vor­trag von Dr. Nor­bert Ruß: Der Histo­ri­sche Ver­ein Bam­berg und sei­ne Samm­lung

15:00 Uhr: Kurz­vor­trag von Dr. des. Cor­ne­lia Loh­was­ser: Archäo­lo­gi­sche Fun­de im Depot

15:30 Uhr: Kurz­vor­trag von Sybil­le Ruß: Sam­meln – und dann?

Füh­rungs- und Akti­ons­pro­gramm in den Aus­stel­lun­gen des Histo­ri­schen Muse­ums

10:00 Uhr: Füh­rung durch die Son­der­aus­stel­lung

„Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz“

11:00 Uhr: Füh­rung durch die Son­der­aus­stel­lung

„Josef, Säb­bä, Fini – Geschich­ten um einen Namen“

11:30 Uhr: Füh­rung durch die Son­der­aus­stel­lung

„Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz“ mit Dr. Regi­na Hane­mann

12:30 Uhr: Füh­rung durch die Son­der­aus­stel­lung

„Josef, Säb­bä, Fini – Geschich­ten um einen Namen“

13:00 Uhr: Füh­rung durch die Gemäl­de­ga­le­rie „100 Mei­ster­wer­ke“ mit Dr. Regi­na Hane­mann

13:30 Uhr: Füh­rung durch die Son­der­aus­stel­lung

„Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz“

14:00Uhr: Ste­fan Hein­ze prä­sen­tiert aus­ge­wähl­te Möbel­stücke aus der Samm­lung des Muse­ums sowie eini­ge Neu­erwer­bun­gen

14:00 Uhr: „Was(s)erleben“ inter­ak­ti­ve Tour durch Stadt und Muse­um für die

gan­ze Fami­lie zum The­ma Was­ser. Treff­punkt: Tor­bo­gen Altes Rat­haus! K

14:30 Uhr: Füh­rung durch die Aus­stel­lung „Vom Wirt­schafts­fak­tor zum Welt­erbe. Bam­bergs Gärt­ner und Häcker“ mit der lei­ten­den Kura­to­rin Dr. Mari­na Schein­ost

15:00 Uhr: Kin­der­füh­rung durch die Aus­stel­lung K

„Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz“

15:00 Uhr: Füh­rung durch die Son­der­aus­stel­lung

„Josef, Säb­bä, Fini – Geschich­ten um einen Namen“

15:45 Uhr: „Prei­sen mögen dich“ Josefs­lied der Josefs­sta­ti­on des Wal­pur­gis­heims Bam­berg

16:30 Uhr: Kurz­füh­rung zum Seil­er­hand­werk in Bam­berg K

mit gemein­sa­mem Dre­hen des Sei­ler­rads

16:00 Uhr: „Bam­bergs Bür­ger – Bam­bergs Muse­en“

Füh­rung mit Muse­ums­di­rek­to­rin Dr. Regi­na Hane­mann durch die Aus­stel­lung „Von der Roman­tik bis zur Grün­der­zeit. Bür­ger­kul­tur im 19. Jahr­hun­dert in Bam­berg“ mit Schwer­punkt auf bür­ger­li­chem Enga­ge­ment für die städ­ti­schen Samm­lun­gen.

Samm­lung Lud­wig – Altes Rat­haus

Öff­nungs­zei­ten: 9:30 bis 17 Uhr

Zwei­ter Tag der gro­ßen Son­derau­stel­lung

Im Fokus: 300 Jah­re Mei­ßen – Glanz­stücke der Samm­lung Lud­wig Bam­berg

Muse­ums­ral­lye für Kin­der K

Ein Quiz führt klei­ne Besu­cher durch die Aus­stel­lun­gen des Alten Rat­hau­ses. Am Ende winkt ein Geschenk.

10:00 Uhr: Füh­rung durch die Son­der­aus­stel­lung „Im Fokus: 300 Jah­re Mei­ßen – Glanz­stücke der Samm­lung Lud­wig Bam­berg“ mit der Kura­to­rin Dr. Eva Schurr

11:00 Uhr: Füh­run­gen durch die Son­der­aus­stel­lung „Im Fokus: 300 Jah­re Mei­ßen – Glanz­stücke der Samm­lung Lud­wig Bam­berg“

11:30 Uhr: „Die Welt des Barock ent­decken“ Füh­rung für Kin­der K

12:00 Uhr: Füh­rung durch die Son­der­aus­stel­lung „Im Fokus: 300 Jah­re Mei­ßen – Glanz­stücke der Samm­lung Lud­wig Bam­berg“ mit der Kura­to­rin Dr. Eva Schurr

13:30 Uhr: Ren­dez­vous im Barock. Nach einer Kostüm­füh­rung durch das Alte Rat­haus winkt ein ganz beson­de­res Bon­bon.

14:45 Uhr: Ren­dez­vous im Barock. Nach einer Kostüm­füh­rung durch das Alte Rat­haus winkt ein ganz beson­de­res Bon­bon.

16:00 Uhr: Ren­dez­vous im Barock. Nach einer Kostüm­füh­rung durch das Alte Rat­haus winkt ein ganz beson­de­res Bon­bon.

Stadt­ga­le­rie Bam­berg – Vil­la Des­sau­er

Öff­nungs­zei­ten: 12 bis 18 Uhr

15:00 Uhr: Künst­ler­füh­rung durch die Aus­stel­lung „Zim­mer frei!“

15:00 Uhr: Kin­der zeich­nen mit der Male­rin Wal­traud Schei­del „Ihre Gäste­zim­mer“. K

Mal­ak­ti­on für Kin­der (ca. 1.- 9. Klas­se). Stif­te und Papier lie­gen bereit.

16:00 Uhr: Kin­der zeich­nen mit der Male­rin Wal­traud Schei­del „Ihre Gäste­zim­mer“. K

Mal­ak­ti­on für Kin­der (ca. 1.- 9. Klas­se). Stif­te und Papier lie­gen bereit.

Aktio­nen unse­rer Part­ner

Staats­bi­blio­thek Bam­berg

in der Neu­en Resi­denz am Dom­platz

Öff­nungs­zei­ten: 14 bis 17 Uhr

Son­der­öff­nung der Aus­stel­lung: „Ein Mei­ster­werk zu Gast in Bam­berg: Die Otthein­rich-Bibel“

Im Rah­men des Inter­na­tio­na­len Muse­ums­ta­ges besteht bereits am Sonn­tag, den 16. Mai 2010, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr die Mög­lich­keit zur Besich­ti­gung der Aus­stel­lung!

E.T.A. Hoff­mann-Haus

Öff­nungs­zei­ten: 10 bis 17 Uhr

14–17 Uhr: Vor­füh­rung von zwei Fil­men zu E.T.A. Hoff­mann

„Begeg­nung im Main“ (1955) und „Alles ist Traum“ (1979)

_____________________________________________________

Lau­fen­de Aus­stel­lun­gen der Muse­en der Stadt Bam­berg:

Histo­ri­sches Muse­um Bam­berg

in der Alten Hof­hal­tung:

„Die guten Gei­ster des Muse­ums“ nur einen Tag!

„Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz“ UNESCO preis­ge­krönt!

„Josef, Säb­bä, Fini – Geschich­ten um einen Namen“

„100 Mei­ster­wer­ke. Von Lucas Cra­nach über Pie­ter Breu­ghel zu Otto Moder­sohn“

„Von der Roman­tik bis zur Grün­der­zeit. Bür­ger­kul­tur im 19. Jahr­hun­dert in Bam­berg“

„Vom Wirt­schafts­fak­tor zum Welt­erbe – Bam­bergs Gärt­ner und Häcker“

„Spu­ren der Weis­heit – Welt­erbe­stät­ten in Kam­bo­dscha, Nepal und Thai­land.
Foto­gra­fien von Mat­thi­as Hoch“

„Samm­ler, Bild­hau­er, Maler, Restau­ra­tor Adam Frie­de­rich Dit­te­rich“

Samm­lung Lud­wig Bam­berg im Alten Rat­haus

„Im Fokus: 300 Jah­re Mei­ßen – Glanz­stücke der Samm­lung Lud­wig Bam­berg“ 2. Tag geöff­net!

Dau­er­aus­stel­lung: Fay­en­cen der Samm­lung Lud­wig

Stadt­ga­le­rie Bam­berg – Vil­la Des­sau­er

„Zim­mer frei!
Jah­res­aus­stel­lung des Berufs­ver­ban­des Bil­den­der Künst­le­rin­nen und Künst­ler Ober­fran­ken e.V.“

Wei­te­re aktu­el­le Infor­ma­ti­on unter: www​.bam​berg​.de/​m​u​s​eum

Schreibe einen Kommentar