Öku­me­ni­scher Kir­chen­tag in Mün­chen 12. – 16. Mai

Das Hand­werk in Ober­fran­ken ist in ver­schie­de­ner Hin­sicht am öku­me­ni­schen Kir­chen­tag in Mün­chen betei­ligt

(pm) Die Innen­stadt von Mün­chen ist für den Abend der Begeg­nung am 12. Mai gesperrt, 40- 50 Ver­pfle­gungs­stän­de wer­den die ca. 300.000 Besu­cher vor Ort ver­sor­gen, dar­un­ter auch die Bäcker­innung Bay­reuth, die zusam­men mit Stadt­kir­che und Schloß­kir­che Bay­reuth sowie der “Bay­reuth Mar­ke­ting & Tou­ris­mus GmbH Ober­fran­ken” unse­re Regi­on ver­tre­ten und die Besu­cher ver­sor­gen wird.

Auch die Deut­sche Wirt­schaft, ver­tre­ten durch die Bun­des­ver­ei­ni­gung der Deut­schen Arbeit­ge­ber­ver­bän­de, ist auf dem öku­me­ni­schen Kir­chen­tag mit ver­schie­de­nen The­men­ta­gen unter dem Mot­to “Ver­ant­wor­tung über­neh­men – Zukunft gestal­ten” ver­tre­ten (sie­he www​.wirt​schaft​-kir​chen​tag​.de). Am Frei­tag, 14. Mai fin­det der The­men­tag “Sozia­le Markt­wirt­schaft gestal­ten” statt mit den Foren “Die gefühl­te Unge­rech­tig­keit” und “die Kri­se als Chan­ce- für eine Kul­tur der Nach­hal­tig­keit”. Horst Eggers, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken und Vor­sit­zen­der der Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Kir­che- Hand­werk, wird um 16.30 Uhr an dem dar­an anschlie­ßen­den Forum “Mit Wer­ten in Füh­rung gehen” refe­rie­ren. Ort der Forums: Neue Mes­se Mün­chen, Hal­le B 5, Stand- Nr. B 06.

Ansprech­part­ner und Orga­ni­sa­tor für die Betreu­ung der Pil­ger, und die Orga­ni­sa­ti­on des Bay­reu­ther Stands auf dem Abend der Begeg­nung ist Herr Pfar­rer Micha­el Thein, Refe­rent der Regio­nal­bi­schö­fin im Kir­chen­kreis Bay­reuth, Tel.: +49–921-75748–16 | Mobil: 0171–7892277

www​.hwk​-ober​fran​ken​.de
www​.hwk​-ler​nen​.de

Schreibe einen Kommentar