Don Bos­co Forch­heim: Mut­ter­tag 2010

Die Kin­der umrahm­ten den Got­tes­dienst in St. Johan­nes Bos­co mit Sin­gen und Tan­zen.

(eb) Erstaun­li­ches ist an jedem zwei­ten Mai­sonn­tag in unse­ren Haus­hal­ten fest­zu­stel­len. Kin­der decken ohne Auf­for­de­rung auf ein­mal Früh­stücks­ti­sche oder berei­ten fri­schen Kaf­fee zu. Spä­te­stens jetzt weiß jeder: es ist Mut­ter­tag! Natür­lich stand der Mut­ter­tag auch im Rah­men eines Got­tes­dien­stes in Don Bos­co im Mit­tel­punkt. Gestal­tet wur­de die­ser von den Kin­der­gar­ten­kin­dern.

Auf das Lied “Mama ich will Dir was schen­ken” folg­te ein Tanz mit Bän­dern. Die Kin­der dank­ten auf die­se Wei­se allen Müt­tern die­ser Welt. Bei den Für­bit­ten wur­den die ein­zel­nen Bän­der auf ein auf dem Boden befind­li­ches Herz gelegt – dabei erga­ben alle Bän­der wie­der­um ein Herz..

Am Ende des Got­tes­dien­stes über­reich­ten die Kin­der allen anwe­sen­den Frau­en eine rote Rose, als Zei­chen der Lie­be.

Schreibe einen Kommentar