Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Wetterbericht Fränkische Schweiz

vom "Wetterochs" aus Bamberg

Stefan Ochs Wettermail - Di 27.09. 20:12

Hallo!

Der Herbst hat begonnen, rund im Grönland wird bereits kräftig Kaltluft produziert. Dem stehen noch sommerlich warme Gewässer westlich der Azoren gegenüber (24-26 Grad). Diese Temperaturgegensätze führen zur Entstehung großer Sturmtiefs nahe Island. Das ist eine für uns günstige Konstellation, weil an der Ostflanke dieser Tiefs Warmluft nach Mitteleuropa geführt wird. Ganz störungsfrei ist es in den nächsten zehn Tagen zwar nicht, überwiegend wird es aber freundlich sein mit angenehmen Temperaturen von 16 bis 24 Grad.

Am Mittwoch und am Donnerstag ist es heiter bis wolkig und trocken. Maximal werden 22 bis 24 Grad erreicht. Der zeitweise mäßige Wind weht aus West bis Südwest.

Am Freitag ändert sich beim Wetter ziemlich sicher nichts, es bleibt freundlich und warm. Einige Wettermodelle halten am späteren Nachmittag vereinzelte Regenschauer für möglich, aber das ist ziemlich unwahrscheinlich.

Für Samstag und Sonntag sieht es derzeit nicht so gut aus, weil von Nordwesten her eine Kaltfront zu uns hereinwandert. Es ist wahrscheinlich wechselnd bewölkt mit einzelnen Schauern bei maximal 22 bzw. 18 Grad. Andererseits kamen atlantische Fronten in den letzten Wochen immer deutlich schwächer an als vorhergesagt. Da besteht also noch Hoffnung.

Für den Tag der Deutschen Einheit wird ein neues Hoch erwartet mit Sonnenschein und 20 Grad. Allerdings ist die Unsicherheit beim Montagswetter noch recht hoch.

In den Nächten kühlt es auf Temperaturen um 9, zu Beginn der nächsten Woche möglicherweise bis 4 Grad ab.

Wetterochs

Orte und Regionen