Volksbank-Autoschalter in Gößweinstein eröffnet

Hanngörg Zimmermann, Erster Bürgermeister von Gößweinstein, probiert den Autoschalter der Volksbank Forchheim gleich aus - in Anwesenheit von Joachim Hausner, Vorstandsmitglied der Volksbank Forchheim eG (li.), und Heinrich Müller, Filialleiter der Volksbank Forchheim eG in Gößweinstein.
Hanngörg Zimmermann, Erster Bürgermeister von Gößweinstein, probiert den Autoschalter der Volksbank Forchheim gleich aus - in Anwesenheit von Joachim Hausner, Vorstandsmitglied der Volksbank Forchheim eG (li.), und Heinrich Müller, Filialleiter der Volksbank Forchheim eG in Gößweinstein.

Geld abheben oder Kontoauszüge drucken ohne aus dem Auto zu steigen: Diesen Komfort genießen Volksbank-Kunden ab sofort auch in Gößweinstein. In der Balthasar-NeumannStraße 36c, direkt neben dem neueröffneten Aldi, installierte die Volksbank Forchheim ihren dritten Autoschalter. „Dort können die Kunden ganz komfortabel aus dem Auto heraus Geld abheben und Kontoauszüge drucken“, so Heinrich Müller, Filialleiter der Volksbank Forchheim in Gößweinstein. Persönlich sind die Mitarbeiter der Volksbank Forchheim in Gößweinstein weiterhin in der Filiale in der Burgstraße 9 für die Kunden da.

Bereits die beiden anderen Volksbank-Autoschalter in der Bayreuther Straße und in der Hafenstraße in Forchheim haben gezeigt, dass Volksbank-Kunden den Service aus dem Auto heraus gerne nutzen. „Wir sind da, wo auch unsere Kunden sind! Denn seit jeher ist uns die Nähe zu unseren Kunden wichtig“, so Joachim Hausner, Vorstand der Volksbank Forchheim. „Unsere Kunden erreichen uns persönlich vor Ort in unseren Filialen, im Internet ganz bequem von zu Hause oder eben auch unterwegs auf der Fahrt zum Einkauf oder anderen Erledigungen.“

Schreibe einen Kommentar