"Patientenverfügung praktisch" in Bayreuth

Im Herbst startet wieder die bewährte Trauer-Vortrags-Reihe „Von den letzten Dingen“. Los geht es am Donnerstag, 27. Oktober um 19.00 Uhr mit einem praktischen Vortrag zum Thema Patientenverfügung. Dr. Wolfgang Schulze von der Palliativstation Bayreuth erklärt, wie eine solche Verfügung so ausgefüllt werden kann, dass der Wille des Betroffenen auch umgesetzt wird. Ziel dabei ist, dass Ärztinnen und Ärzte wirklich deutlich die Wünsche des Menschen klar sehen können. Es wird genügend Raum für eigene Rückfragen geben, auch Musterformulare sind an dem Abend vorhanden. Veranstaltungsort ist das Evangelische Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str. 24, Bayreuth, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.ebw-bayreuth.de oder Tel. 0921/56 06 81 0.
Kooperationspartner für den Abend sind die Bayer. Krebsgesellschaft e.V.; das Albert-Schweitzer-Hospiz Bayreuth; die Bayreuther Hospizstiftung; der Hospizverein Bayreuth e.V.; die Palliativstation des Klinikums Bayreuth und das Evang. Bildungswerk.

Schreibe einen Kommentar