Auftaktveranstaltungen der Reihe „Handel heute“ wurden gut besucht

Prof. Dr. Daniel Baier beim Vortrag

Prof. Dr. Daniel Baier beim Vortrag

Einzelhändler wappnen sich für die Zukunft

Insgesamt 80 Einzelhändler der Region Bamberg-Forchheim kamen zu den beiden Auftaktveranstaltungen der Reihe „Handel heute“ am 5. und 6. Oktober nach Hallstadt und Forchheim. In seinem Vortrag „Die Zukunft des stationären Einzelhandels“ informierte Prof. Dr. Daniel Baier von der Universität Bayreuth die Anwesenden über den zunehmenden Konkurrenzdruck durch den Online-Handel, gleichzeitig zeigte er auch Chancen auf, die Digitalisierung für das eigene Geschäft gewinnbringend zu nutzen. „Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass jeder Einzelhändler einen eigenen OnlineShop benötigt“, betonte Prof. Baier.

Der Aufwand, die Kosten und die große Konkurrenz seien hierbei nicht zu unterschätzen. Vielmehr gehe es darum im Internet sichtbar zu sein und potentiellen Kunden die Möglichkeit zu geben, sich vorab über Produkte und Angebote zu informieren. Auch die unter Einzelhändlern weit verbreitete Angst des „Beratungsklaus“, d.h. Kunden lassen sich im Laden beraten und kaufen anschließend günstiger im Internet, konnte der Referent weitgehend entkräften. Seine Untersuchungen hätten vielmehr einen „umgekehrten Beratungsklau“ aufgezeigt.

Kunden informieren sich häufiger vorher im Internet und kaufen dann gezielt im Laden. Zu Beginn des Vortrags konfrontierte Prof. Baier das Publikum mit einem bewusst provozierenden Zitat von einem der erfolgreichsten deutschen Online-Händler, Oliver Samwer: „Geschäfte sind aus dem Mittelalter. Sie wurden nur gebaut, weil es kein Internet gab.“ Dass es aber auch heute noch gute Gründe gibt, in ein Geschäft zu gehen, konnte der Referent im Laufe des Vortrags darlegen. Speziell bei den Themen Servicekompetenz und Einkaufserlebnis könne man als Internethandel nie mit dem Geschäft in der Innenstadt mithalten. Allerdings müssen die stationären Einzelhändler diese Vorteile noch stärker herausarbeiten und dürfen sich dem Thema Digitalisierung nicht verwehren, wollen sie auf einem sich verändernden Markt bestehen, so Prof. Baier.

Aufbauend auf diese Vorträge erhalten interessierte Einzelhändler in Workshops praktische Tipps vom Marketing-Experten Thomas Hörner. Dabei geht er nicht nur auf die digitale Präsenz eines Einzelhändlers ein, sondern auch auf die Vorzüge des stationären Handels. Es handelt sich hierbei um vier identische Workshops, die jeweils in Stadt und Landkreis Bamberg und Forchheim stattfinden, um den Einzelhändlern der gesamten Wirtschaftsregion Bamberg-Forchheim die Möglichkeit zu bieten, an einem nahegelegenen Workshop teilzunehmen. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe, die Möglichkeit zur Anmeldung sowie den Vortrag von Herrn Prof. Dr. Baier finden Sie unter www.wir-bafo.de

Schreibe einen Kommentar