Augen der internationalen Musikwelt sind auf Oberfranken gerichtet

Ingolf Turban

Ingolf Turban

Ingolf Turban kommt nach Lichtenberg und Forchheim

Mit dem prominenten Geiger Ingolf Turban wird Ende Oktober erneut einer der großen zeitgenössischen Instrumentalisten einen Meisterkurs in der Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau des Bezirks Oberfranken in Lichtenberg geben. Musikfreunde aus der Region können Ingolf Turban und seine Meisterschüler bei einem Abschlusskonzert am 27. Oktober in Haus Marteau erleben. Ein weiteres Abschlusskonzert gibt es tags darauf am 28. Oktober in Forchheim.

Der Meisterkurs von Ingolf Turban dauert vom 24. bis zum 28. Oktober. Der Kurs wird sich unter anderem mit der Kunst des effizienten Übens anhand frei gewählten Repertoires seitens der Kursteilnehmer beschäftigen. Klavierassistentin ist die aus Tokyo stammende Pianistin und gefragte Korrepetitorin Miki Hashimoto. Die Teilnehmer kommen nach derzeitigem Stand nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus China, Frankreich, Japan, Südkorea und der Ukraine.

Ingolf Turban wurde 1964 in München geboren. Bereits im Alter von zwölf Jahren wurde er in die Violinklasse von Gerhart Hetzel aufgenommen. Unter dem prominenten Dirigenten Sergiu Celibidache schaffte er es mit nur 21 Jahren zum ersten Konzertmeister der Münchner Philharmoniker. 1988 verließ er das Orchester und begann seine erfolgreiche Solistenkarriere.

1995 erhielt Ingolf Turban eine Professur an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart, seit 2006 ist er Professor an der Hochschule für Musik und Theater München. Im Jahr zuvor hatte er das Kammerorchester „I Virtuosi di Paganini“ gegründet. Ingolf Turban hat bisher über 40 CDs veröffentlicht, darunter auch violinbegleitende Literaturlesungen seiner Schwester Dietlinde Turban.

„Wenn ein derart berühmter Geiger wie Ingolf Turban zu einem Meisterkurs nach Lichtenberg kommt, dann sind die Augen der Internationalen Musikwelt auf Oberfranken gerichtet“, freut sich Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler auf den prominenten Dozenten. Mit ihren Abschlusskonzerten möchten sich die Teilnehmern regelmäßig bei allen Musikfreunden in der Region bedanken und den Namen von Haus Marteau als wichtige Aus- und Weiterbildungsstätte für den künstlerischen Nachwuchs in aller Welt bekannt machen.

Termin für das Abschlusskonzert des Meisterkurses für Violine mit Ingolf Turban ist Donnerstag, 27. Oktober um 19 Uhr in Haus Marteau, Lobensteiner Straße 4 in 95192 Lichtenberg. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse zum Preis von fünf Euro. Ein weiteres Abschlusskonzert des Meisterkurses findet im Rahmen der Musikreihe „Haus Marteau auf Reisen“ einen Tag später am 28. Oktober, 19 Uhr in der St.-Gereon-Kapelle, dem Kulturzentrum des Landkreises, am Streckerplatz 3 in Forchheim statt. Karten gibt es dafür im Vorverkauf für zehn Euro, ermäßigt für acht Euro in der Buchhandlung Streit in der Sattlertorstraße 5 in Forchheim (Telefon 09101/2408).

Weitere Information: www.haus-marteau.de

Abschlusskonzert des Meisterkurses für Violine mit Ingolf Turban
Donnerstag, 27.10.2016, 19 Uhr, Haus Marteau, Lobensteiner Straße 4, 95192 Lichtenberg
Karten gibt es an der Abendkasse für 5 Euro

„Haus Marteau auf Reisen“: Abschlusskonzert des Meisterkurses für Violine mit Ingolf Turban
Freitag, 28.10.2016, 19 Uhr, St. Gereon, Am Streckerplatz 3, 91301 Forchheim
Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro, ermäßigt für 8 Euro in der Buchhandlung Streit, Sattlertorstraße 5, 91301 Forchheim (Telefon 09101/2408)

Schreibe einen Kommentar